Eu­ro für al­le als Fern­ziel

EU will Wäh­rung mit Re­for­men ge­gen Kri­sen wapp­nen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ERSTE SEITE -

BRÜSSEL (dpa) - Die EU-Kom­mis­si­on hat vie­le klei­ne­re Re­form­schrit­te bis 2025 vor­ge­schla­gen, um den Eu­ro ge­gen neue Kri­sen zu schüt­zen. Da­zu zäh­len ei­ne wei­te­re Stär­kung der Ban­ken über ei­ne ge­mein­sa­me Ein­la­ge­si­che­rung so­wie die Mög­lich­keit der ge­mein­sa­men Aus­ga­be von Schuld­ti­teln. Die Ide­en stell­te die Kom­mis­si­on am Mitt­woch in Brüssel vor. Gro­ße Re­form­kon­zep­te wie ei­nen Fi­nanz­mi­nis­ter mit Schatz­amt und ei­ge­nem Haus­halt für die Eu­ro­zo­ne will sie ver­ta­gen. Doch stellt sie sich hin­ter das Ziel ei­nes dau­er­haf­ten Eu­ro­grup­pen­chefs und ei­ner de­mo­kra­ti­schen Kon­trol­le.

Mit dem 2002 als Bar­geld ein­ge­führ­ten Eu­ro zah­len laut Kom­mis­si­on 340 Mil­lio­nen Eu­ro­pä­er. Der Eu­ro­zo­ne ge­hö­ren 19 Län­der an. In ih­rem Ide­en­pa­pier for­mu­liert die Kom­mis­si­on das Ziel, dass al­le EUMit­glie­der bei­tre­ten. Aus­nah­men ge­be es nur für Groß­bri­tan­ni­en, das die EU ver­lässt, und Dä­ne­mark.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.