Wenn es Fische reg­net

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - FERNSEHEN & FREIZEIT - Von Kat­ja Waiz­enegger

Zorn – Kal­ter Rauch (Do., ARD, 20.15 Uhr) -

„Ich hab’ dich lieb, Schrö­der!“Ja, Schrö­der ist das Herz die­ser Kri­mi­rei­he um den so­zi­al nicht kom­pa­ti­blen Er­mitt­ler Clau­di­us Zorn (Ste­phan Lu­ca). Und Axel Ra­nisch spielt den Kol­le­gen Schrö­der so hin­rei­ßend, dass man ihn ein­fach lieb ha­ben muss. (Ra­nisch ist üb­ri­gens der­je­ni­ge, der bei der kom­plett durch­ge­fal­le­nen „Tat­ort“-Im­pro­vi­sa­ti­ons­fol­ge „Bab­bel­dasch“Re­gie ge­führt hat.) Die­ser ku­ge­li­ge Schrö­der ist Ga­rant da­für, dass der von der Schwan­ger­schaft sei­ner Freun­din über­for­der­te Zorn nicht völ­lig den Bo­den un­ter den Fü­ßen ver­liert, sich wahl­wei­se zu To­de säuft oder von der Brü­cke springt.

Man ahnt es: Der Fall spielt in die­sem Zu­sam­men­spiel der Cha­rak­ter­köp­fe ei­ne un­ter­ge­ord­ne­te Rol­le, passt sich aber in sei­ner Ab­ge­dreht­heit an. In den ers­ten Film­mi­nu­ten reg­net es Fische vom Him­mel. Me­teo­ro­lo­gen ver­mu­ten, sie wur­den von ei­nem Tor­na­do über dem Meer an­ge­saugt und über dem nicht ge­ra­de meer­na­hen Hal­le wie­der ab­ge­wor­fen. Zu die­sem Phä­no­men ge­sel­len sich ein Hüft­ge­lenk oh­ne da­zu­ge­hö­ri­ge Lei­che und ein wild­ge­wor­de­ner Ele­fant im städ­ti­schen Zoo. Dass sich all die­se Skur­ri­li­tä­ten doch noch zu ei­nem schlüs­si­gen Kri­mi­nal­fall ver­dich­ten, ist dem Au­tor Ste­phan Lud­wig zu ver­dan­ken. Wie schon in den vier vor­aus­ge­gan­ge­nen Fol­gen hat er das Dreh­buch zu sei­nem Ro­man selbst ge­schrie­ben. Ma­ka­ber und schrul­lig – ei­ne Kri­mi­rei­he für Lieb­ha­ber eben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.