Ju­li­an Schnei­der mit zwei Best­zei­ten

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REGIONALSPORT -

BER­LIN (mac) Am drit­ten Tag der deut­schen Jahr­gangs­meis­ter­schaf­ten der Schwim­mer in Ber­lin sind drei Sport­ler des TSV Bad Saul­gau am Start ge­we­sen. Lil­li Gerth ab­sol­vier­te über 200 Me­ter Frei­stil be­reits ih­ren drit­ten Start bei den Meis­ter­schaf­ten. In 2:17,72 Mi­nu­ten be­leg­te sie im Jahr­gang 2004 den 19. Platz. Um das Fi­na­le der bes­ten Acht im Jahr­gang zu er­rei­chen, fehl­ten dem Te­enager aus Alb­stadt rund 3,3 Se­kun­den. „Für Lil­li war das heu­te re­la­tiv ent­spannt. Am Don­ners­tag hat sie ei­ne Wett­kampf­pau­se, ehe am Frei­tag die 100 Me­ter Schmet­ter­ling an­ste­hen“, sag­te Die­ter Ei­se­le, sport­li­cher Lei­ter der Bad Saul­gau­er Schwim­mer am Mitt­woch­nach­mit­tag. Am Nach­mit­tag ging der Ti­tel an La­ra Sei­fert (Chem­nitz), die nach star­ken 2:07,06 Mi­nu­ten an­schlug. „Wenn man be­denkt, dass die 800 Me­ter Frei­stil am Mon­tag in die­sem Jahr­gang in 9:09 Mi­nu­ten (Mar­le­ne Blan­ke, Ber­lin, d. Red.) weg­gin­gen, ei­ne au­ßer­or­dent­lich star­ke Zeit“, sag­te Ei­se­le und ord­ne­te die Leis­tun­gen ein.

Gleich zwei Starts ab­sol­vier­te Ju­li­an Schnei­der am Mitt­woch in Ber­lin. Über 200 Me­ter Frei­stil be­leg­te der aus Riedlingen stam­men­de Schnei­der in 2:00,16 Mi­nu­ten Rang 13. Zum Fi­na­le der bes­ten Acht fehl­ten ihm rund zwei­ein­halb Se­kun­den. Bei sei­nem zwei­ten Start in­ner­halb von nur ei­ner Drei­vier­tel­stun­de über 50 Me­ter Brust, be­leg­te er in 31,39 Se­kun­den Rang 19. Zum Fi­na­le der bes­ten Acht fehl­te Schnei­der ziem­lich genau ei­ne Se­kun­de. „Ju­li­ans Leis­tung war sehr gut. Er ist zwei­mal Best­zeit ge­schwom­men. Die 200 Me­ter Frei­stil kann er un­ter zwei Mi­nu­ten schwim­men, aber die ers­ten ein­hun­dert Me­ter wa­ren ein biss­chen zu lang­sam“, mein­te Die­ter Ei­se­le. „Die Zeit des Sie­gers am Nach­mit­tag war mit 1:51,03 Mi­nu­ten in et­wa ver­gleich­bar mit Cle­mens Rapps Leis­tun­gen in die­sem Al­ter“, orn­de­te Ei­se­le die Dar­bie­tung des neu­en Meis­ters des Jahr­gangs 1999 über 200 Me­ter Frei­stil, Ma­ri­us Zo­bel (Mag­de­burg) ein. Um­so er­staun­li­cher, dass der neue Meis­ter des Jahr­gangs 2001, Ra­fa­el Mi­roslaw (Ham­burg) eben­falls ei­ne 1:51,70 Mi­nu­ten ins Hal­len­bad von Ber­lin brann­te.

Ni­k­las Weiß, für den TSV Bad Saul­gau schwim­men­der 19-Jäh­ri­ger aus Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen, star­te­te im Ju­nio­ren-WM-Jahr­gang eben­falls über 50 Me­ter Brust. In 33,16 Se­kun­den be­leg­te Weiß den 31. Platz. Zu Platz acht fehl­ten ihm ein­ein­halb Se­kun­den.

FO­TO: PRIVAT

Ju­li­an Schnei­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.