Ra­zor­backs ver­lie­ren in Wies­ba­den

Ra­vens­burgs Ame­ri­can Foot­bal­ler un­ter­lie­gen in der Zwei­ten Li­ga mit 20:46

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REGIONALSPORT - Von Thors­ten Kern

WIES­BA­DEN - Die Ravensburg Ra­zor­backs ha­ben am drit­ten Spiel­tag der Ger­man-Foot­ball-Le­ague 2 Süd die ers­te Nie­der­la­ge kas­siert. Am Sams­tag­abend ver­lo­ren die Ame­ri­can Foot­bal­ler des TSB Ravensburg bei den Wies­ba­den Phan­toms mit 20:46. Über­ra­schend stand bei den Ra­zor­backs ein neu­er Im­port­spie­ler auf dem Feld.

Je­re­my Nik­los wur­de kurz­fris­tig von Ravensburg ver­pflich­tet, weil Mi­ke Wil­li­ams aus pri­va­ten Grün­den zu­rück in die USA ge­gan­gen ist. Sein Bru­der hat­te ei­nen schwe­ren Un­fall. „Mi­ke weiß nicht, ob und wann er wie­der­kom­men kann“, sagt Ra­zor­backs-Ab­tei­lungs­lei­ter Frank Ki­enz­le. „Auf­grund un­se­res recht klei­nen Ka­ders ha­ben wir uns ent­schie­den, ei­nen neu­en Spie­ler zu ver­pflich­ten.“Nik­los ist ein 23-jäh­ri­ger De­fen­si­ve Back oder Li­ne­ba­cker.

Gleich drei neue Spie­ler ha­ben die Wies­ba­den Phan­toms zu­letzt ver­pflich­tet. Nach dem schwa­chen Sai­son­start mit Nie­der­la­gen ge­gen Al­bers­hau­sen und Gie­ßen hol­ten die Phan­toms den Run­ningback Cor­da­ri­us Mann und den Wi­de­re­cei­ver Ty­rell Banks aus den USA so­wie ei­nem eu­ro­päi­schen Spie­ler für die so­ge­nann­te O-Li­ne. Vor al­lem der nur 1,65 Me­ter gro­ße Mann mach­te den Ra­zor­backs Pro­ble­me. „Der ist pfeil­schnell“, lob­te Ki­enz­le. Nach ei­nem frü­hen Touch­down der Phan­toms ver­kürz­te Micha­el Mayer auf 6:7, der Zu­satz­kick von Patrick Rei­nisch wur­de ge­blockt. Ge­gen En­de des ers­ten Vier­tels zo­gen die Wies­ba­de­ner dann aber be­reits vor­ent­schei­dend auf 26:6 da­von. „Das ers­te Vier­tel ist aus un­se­rer Sicht kom­plett da­ne­ben­ge­gan­gen“, muss­te Ki­enz­le ein­ge­ste­hen. Ravensburg mach­te zu vie­le Feh­ler und ver­lor zu oft den Ball.

Ab dem zwei­ten Vier­tel mach­ten es die Ra­zor­backs bes­ser. Zwar schaff­ten sie in den zwei­ten zwölf Mi­nu­ten der Par­tie kei­nen Punkt, sie hiel­ten aber auch Wies­ba­den er­folg­reich von der End­zo­ne fern. Zur Halb­zeit blieb es beim 26:6. Len­nies McFer­ren mit sei­nem Touch­downLauf und Rei­nisch mit dem Kick ver­kürz­ten im drit­ten Vier­tel auf 13:26, doch ein un­wi­der­steh­li­cher Lauf von Mann über das hal­be Feld so­wie die er­folg­rei­che „Two-point-Con­ver­si­on“der Phan­toms brach­te schnell das 34:13 für Wies­ba­den.

Ben­son ver­kürzt noch

Die Par­tie war vor dem Schluss­ab­schnitt ent­schie­den. Bei Ravensburg mach­te sich das Feh­len von Jo­ris Stro­bel be­merk­bar. „Re­spekt an Wies­ba­den“, sag­te Ki­enz­le. „Sie sind ih­rer Fa­vo­ri­ten­rol­le ge­recht ge­wor­den.“Der star­ke Cor­da­ri­us Mann lief im vier­ten Vier­tel zu ei­nem wei­te­ren Touch­down, ehe Ra­zor­backs-Quar­ter­back Will Ben­son in die End­zo­ne lief, und Ki­cker Rei­nisch den Zu­satz­punkt zum 20:46-End­stand er­ziel­te. „Um hier zu ge­win­nen, hät­ten wir 110 Pro­zent Leis­tung ab­ru­fen müs­sen“, mein­te der Ab­tei­lungs­lei­ter der TSB-Foot­bal­ler. „Ge­gen sol­che Mann­schaf­ten brau­chen wir ei­nen Top­tag.“Den hat­te Ravensburg am Sams­tag­abend nicht. Die über­ra­schen­den Er­geb­nis­se in der GFL 2 Süd ge­hen da­ge­gen wei­ter. Nürn­berg ver­lor in Al­bers­hau­sen mit 28:35, Kirch­dorf hol­te nur ei­nen knap­pen 38:31-Sieg in Fürs­ten­feld­bruck.

FOTO: FLO­RI­AN WOLF

Ma­nu­el Ga­ficz und die Ravensburg Ra­zor­backs kas­sier­ten in Wies­ba­den ei­ne 20:46-Nie­der­la­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.