Durch­su­chun­gen nach Ter­ror­alarm bei „Rock am Ring“

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

NÜRBURG (dpa) - Un­be­ein­druckt vom Ter­ror­alarm ha­ben Zehn­tau­sen­de Mu­sik­fans beim Fes­ti­val „Rock am Ring“ge­fei­ert, ge­tanzt und ge­sun­gen. Wäh­rend das drei­tä­gi­ge Fes­ti­val mit rund 87 000 Be­su­chern in vol­lem Gan­ge war, er­mit­tel­te die Po­li­zei ge­gen drei Män­ner und durch­such­te de­ren Woh­nun­gen in Hes­sen. Es gab Un­stim­mig­kei­ten zwi­schen den Per­so­nen und den Na­men auf ih­ren Zu­gangs­aus­wei­sen für si­cher­heits­re­le­van­te Be­rei­che. Des­we­gen war das Fes­ti­val­ge­län­de am Frei­tag in ei­ner bis­lang bei­spiel­lo­sen Eva­ku­ie­rung ge­räumt wor­den.

Ob bei den Woh­nungs­durch­su­chun­gen ge­fähr­li­che Ge­gen­stän­de oder Waf­fen ge­fun­den wur­den, sag­te ein Spre­cher des Po­li­zei­prä­si­di­ums Ko­blenz nicht.

Nach der Fort­füh­rung von „Rock am Ring“am Sams­tag ha­be es bis zum Ab­schluss am Sonn­tag­abend kei­ne grö­ße­ren Vor­fäl­le mehr ge­ge­ben, sag­te ein Spre­cher der Be­fehls­stel­le am Nür­burg­ring am Mon­tag.

Bei „Rock am Ring“und beim Nürn­ber­ger Schwes­ter­fes­ti­val „Rock im Park“lob­ten die Si­cher­heits­be­hör­den das be­son­ne­ne Ver­hal­ten der Be­su­cher. Die vor­wie­gend jun­gen Fans bei „Rock am Ring“hat­ten das Are­al wäh­rend der Eva­ku­ie­rung ru­hig und zü­gig ver­las­sen. SZE­NE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.