24:26 be­sie­gelt Ba­lin­gens Ab­stieg

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

BALINGEN (SID/sz) - Für den HBW Balingen-Weil­stet­ten ist das Aben­teu­er Hand­ball-Bun­des­li­ga nach elf Jah­ren be­en­det. Die 24:26 (13:17)-Nie­der­la­ge ge­gen Vi­zemeis­ter SG Flens­bur­gHan­de­witt be­sie­gel­te am vor­letz­ten Spiel­tag den Ab­stieg des Ta­bel­len­vor­letz­ten. Balingen folgt da­mit Schluss­licht HSC Co­burg in die Zweit­klas­sig­keit.

„Das ist ein sehr, sehr bit­te­rer Tag“, sag­te Na­tio­nal­spie­ler und HBW-Ka­pi­tän Mar­tin Stro­bel. Der Eu­ro­pa­meis­ter und Olym­pia­drit­te, der am Pfings­mon­tag sei­nen 31. Ge­burts­tag fei­er­te, gab je­doch um­ge­hend die Marsch­rou­te für die kom­men­de Sai­son aus: „Un­ser kla­res Ziel ist der so­for­ti­ge Auf­stieg. Mit viel An­lauf kom­men wir nächs­tes Jahr wie­der.“

Balingen hät­te ei­nen Sieg be­nö­tigt, um sich ei­ne Mi­ni­mal­chan­ce auf den Klas­sen­ver­bleib zu er­hal­ten. Ent­spre­chend en­ga­giert ging die Mann­schaft von Trai­ner Rú­nar Sig­tryggs­son zu Wer­ke, doch ge­gen die nach der ver­pass­ten Meis­ter­schaft an­ge­schla­ge­nen Nord­deut­schen ver­ga­ben sie zu vie­le Chan­cen. Und das, nach­dem sie sich dank ei­ner star­ken Leis­tung ih­res Schluss­manns Pe­ter Jo­han­nes­son ge­ra­de in die Par­tie hin­ein­ge­kämpft hat­ten. 9:10 stand es nach 22 Mi­nu­ten, 13:17 al­ler­dings dann zur Pau­se. Spe­zi­ell nach dem Wech­sel brems­te ihr fahr­läs­si­ger Um­gang mit bes­ten Ge­le­gen­hei­ten die Ba­lin­ger; Ge­schäfts­füh­rer Wolf­gang Stro­bel sprach spä­ter von ei­nem Ab­bild der ge­sam­ten Sai­son. So konn­te der Fa­vo­rit sei­ne Füh­rung be­haup­ten. 18:24 hieß es nach 45 Mi­nu­ten; das be­nö­tig­te Hand­ball­wun­der soll­te aus­blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.