Mehr als nur Wahl­kampf­ge­tö­se

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND - Von Lud­ger Möl­lers l.mo­el­lers@schwa­ebi­sche.de

Wenn im VorWahl­kampf ein zu­nächst bi­zarr an­mu­ten­der Streit um die Deu­tungs­ho­heit des Pful­len­dor­fer Bun­des­wehr- Skan­dals ent­brennt, dann könn­te man an­neh­men: Al­les nur Ge­tö­se, Ei­tel­keit der Me­di­en, Schie­len auf die Quo­te. Un­ter Be­schuss steht ei­ne Mi­nis­te­rin, der vor al­lem Selbst-Ver­tei­di­gung und -Ins­ze­nie­rung vor­ge­wor­fen wird.

Die­se In­ter­pre­ta­ti­on greift zu kurz. Denn in Pful­len­dorf ha­ben oh­ne Zwei­fel Sol­da­ten ge­gen die Men­schen­wür­de ih­rer Ka­me­ra­den ver­sto­ßen. Straf­recht­lich ir­re­le­vant, in der Trup­pe un­trag­bar.

Doch harrt die­ser Skan­dal im­mer noch der Auf- und Er­klä­rung. Zur Er­in­ne­rung: Vor über vier Mo­na­ten ging das Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um selbst mit Be­rich­ten um ent­wür­di­gen­de Aus­bil­dungs­prak­ti­ken in Pful­len­dorf an die Öf­fent­lich­keit. Da­nach ka­men Vor­fäl­le in Son­ders­hau­sen, Bad Rei­chen­hall und der Fall des Ober­leut­nants Fran­co A. ans Ta­ges­licht. Ei­ni­ge Ver­set­zun­gen wa­ren die Fol­ge, ein paar Raus­schmis­se und die Su­che nach Na­zi-De­vo­tio­na­li­en. Sub­stan­zi­el­le Er­geb­nis­se und ein Ab­schluss­be­richt: Fehl­an­zei­ge.

Von der Ley­en soll­te zu­dem sa­gen, wie sie sol­che Skan­da­le künf­tig aus­schließt. Auch hier sind Re­for­men an­ge­kün­digt, aber in der Trup­pe nicht an­ge­kom­men.

Vor al­lem aber brau­chen die Sol­da­ten ei­ne Füh­rung, die loy­al führt und nicht auf Ne­ben­kriegs­schau­plät­zen un­ter­wegs ist. Und Deutsch­land braucht ei­ne Bun­des­wehr, die – Wahl­kampf hin, Auf­klä­rung her – ih­re Kern­kom­pe­tenz fo­kus­siert lebt: Ver­tei­di­gung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.