Nicht ein­mal je­der Zwei­te be­kommt Ur­laubs­geld

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (dpa) - Nicht ein­mal je­der zwei­te Be­schäf­tig­te in Deutsch­land er­hält Ur­laubs­geld vom Ar­beit­neh­mer. Das geht aus der all­jähr­li­chen Aus­wer­tung von Ta­rif­ver­trä­gen aus 22 Bran­chen und ei­ner er­gän­zen­den On­li­ne-Um­fra­ge her­vor, die das Ta­rif­ar­chiv des Wirt­schafts- und So­zi­al­wis­sen­schaft­li­chen In­sti­tuts (WSI) der Hans-Böck­ler-Stif­tung am Di­ens­tag ver­öf­fent­lich­te. Wäh­rend ins­ge­samt der An­teil der Be­zie­her von Ur­laubs­geld bei 42,6 Pro­zent liegt, sind es der Er­he­bung zu­fol­ge bei Ar­beit­neh­mern, für de­ren Un­ter­neh­men ein Ta­rif­ver­trag gilt, 60,4 Pro­zent. Oh­ne Ta­rif­bin­dung liegt der An­teil hin­ge­gen nur bei 36,9 Pro­zent. In der In­dus­trie be­kom­men da­ge­gen rund zwei Drit­tel der Mit­ar­bei­ter den Nach­schlag zur Som­mer­zeit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.