Timm Kru­se pad­delt auf der Do­nau bis zum Schwar­zen Meer

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MENGEN -

SCHEER (ni­ci) - Drei Tage ist er schon auf der Do­nau mit sei­nen Stand-Up-Padd­le­board un­ter­wegs ge­we­sen, als Timm Kru­se am Sonn­tag in Scheer Rast mach­te. Da­mit ist der Schrift­stel­ler und Fil­me­ma­cher aus Kiel aber erst ganz am An­fang sei­ner Rei­se. Er will näm­lich die gan­ze Do­nau bis zum Schwar­zen Meer hin­ab­pad­deln. Er wur­de am Aus­stieg un­ter­halb vom Schloß Bar­tel­stein herz­lich von Band­mit­glie­dern der Co­ver-Rock­band The Any­things be­grüßt. Sän­ger Pe­ter Jung aus Men­gen hat­te von der Ak­ti­on des Kie­lers er­fah­ren und ver­folg­te das Pro­jekt ge­spannt. So war es für ihn selbst­ver­ständ­lich, den Aben­teu­rer in Scheer zu emp­fan­gen und für ihn drei Lie­der aus dem Re­per­toire mit Gi­tar­ren­be­glei­tung zu sin­gen, be­vor Timm Kru­se sich in sein Zelt le­gen konn­te, um neue Kraft für den wei­te­ren Weg zu schöp­fen. Kru­ses Tour über den in­ter­na­tio­nals­ten Fluss der Welt ist 3000 Ki­lo­me­ter lang und geht durch zehn Län­der. Für den 47-Jäh­ri­gen ist die Do­nau Eu­ro­pas flie­ßen­des Sym­bol der Frei­heit. Sie ste­he für die Idee von Un­ab­hän­gig­keit, Viel­falt und ge­mein­sa­mer Iden­ti­tät. Und ge­nau dar­über will er auf sei­ner Rei­se auch mit den Men­schen am Ufer spre­chen. 60 Tage lang wird Kru­se sein Le­ben auf sein Stan­dUp-Padd­le­board ver­la­gern. Da­bei will er je­den Tag et­wa 50 Ki­lo­me­ter in sechs bis acht St­un­den auf dem Brett be­wäl­ti­gen. „Ich se­he mich als Was­ser­wan­de­rer“, sagt er. „Die Tour ist na­tür­lich wag­hal­sig, gibt mir aber ei­ne ein­zig­ar­ti­ge Per­spek­ti­ve auf das neue und das al­te Eu­ro­pa. Am En­de wer­de ich un­se­ren Kon­ti­nent ein biss­chen bes­ser ver­ste­hen und vi­el­leicht ein paar wei­te­re Men­schen von mei­ner Be­geis­te­rung für ein frei­es Eu­ro­pa über­zeugt ha­ben.“Zu­schau­er und Fans kön­nen je­der­zeit mit­tels GPS-Li­ve-Tracking se­hen, wie weit es Timm Kru­se ge­schafft hat und sei­ne Er­leb­nis­se auf Face­book und Ins­ta­gram ver­fol­gen. www.the­sup­mis­si­on.com.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.