Sport­schüt­zen ver­an­stal­ten ita­lie­ni­schen Abend

Vie­le Be­su­cher kom­men nach Glas­hüt­te – Es gibt Piz­za und Den­net­le

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MESSKIRCH - Von Su­san­ne Grimm www.cam­pus­gal­li­tours.de

GLAS­HÜT­TE - Der Sport­schüt­zen­ver­ein Glas­hüt­te hat kürz­lich zu ei­nem ita­lie­ni­schen Abend in und um das Schüt­zen­haus ein­ge­la­den. Da­bei ha­ben die Gäs­te an ei­nem Wett­schie­ßen teil­neh­men kön­nen, wo­bei die zehn bes­ten Schüt­zen noch die Chan­ce auf ei­nen durch Los be­stimm­ten Ge­winn hat­ten.

Hin­ter­grund die­ser ers­ten ge­sell­schaft­li­chen Som­mer­ver­an­stal­tung sind die dem Ver­ein vom Land­rats­amts auf­er­leg­ten Um­bau­maß­nah­men. Wie der Vor­sit­zen­de Alexander Her­sam sag­te, fal­len die Klein­ka­li­ber­an­la­gen im­mer wie­der aus, weil sie in die Jah­re ge­kom­men sind. Er­satz­tei­le sei­en über­haupt nicht oder nur schwer zu be­schaf­fen und wenn, dann nur mit un­ver­hält­nis­mä­ßig ho­hen Kos­ten. Ähn­li­ches gel­te für die Du­ell-An­la­ge auf dem 25-Me­terStand. „Des­halb freue ich mich, dass die Be­völ­ke­rung, Ver­ei­ne und Fir­men un­se­rem Auf­ruf ge­folgt und zahl­reich ge­kom­men sind“, sag­te der stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de Her­bert Beer. „Und weil wei­te­re Be­an­stan­dun­gen bei der Re­ge­l­über­prü­fung der Schieß­sach­ver­stän­di­gen des Land­rats­amts zu ver­zeich­nen wa­ren, die wir in­ner­halb drei­er Jah­re zu be­sei­ti­gen ha­ben, müs­sen wir al­le Mög­lich­kei­ten nut­zen, um un­se­re Kas­se auf­zu­sto­cken.“Nicht nur die „Hard­ware“sei ver­al­tet, auch der Luft­druck­be­reich müs­se drin­gend auf elek­tro­ni­sche Schieß­stän­de um­ge­stellt wer­den. Mit Seil­zug­an­la­gen kön­ne man heut­zu­ta­ge ein­fach nicht mehr punk­ten und auch die Bo­gen­ab­tei­lung brau­che drin­gend ei­ne wett­kampf­ge­eig­ne­te Übungs­an­la­ge.

Beer und Her­sam freu­ten sich über den Er­folg des ers­ten ita­lie­ni­schen Abends, an dem al­les ge­passt hat: ein Wet­ter wie in Ita­li­en, pas­sen­der Wein vom ört­li­chen Ge­trän­ke­fach­han­del, ei­ne an­spre­chen­de De­ko­ra­ti­on mit Nu­deln und den Lan­des­far­ben Ita­li­ens. Na­tür­lich fehl­ten auch Piz­zen und für die schwä­bi­schen Mo­men­te nö­ti­gen Den­net­le nicht. Der mo­bi­le Piz­zaback­ofen des Stickl-Teams sen­de­te un­un­ter­bro­chen Rauch­zei­chen in den blau­en Him­mel über Glas­hüt­te und ver­misch­te sich mit dem Duft der be­leg­ten Fla­den so­wie den Klän­gen lan­des­ty­pi­scher Mu­sik zu ei­ner ganz be­son­de­ren At­mo­sphä­re. „Was braucht es noch die Ur­laubs­fahrt nach Ita­li­en, wo es doch hier so schön ist“, sag­te Orts­vor­ste­he­rin Alex­an­dra Beer la­chend und füg­te hin­zu: „Es feh­len ei­gent­lich nur noch zwei klei­ne Ita­lie­ner und das Meer.“

Hol­ger Se­ve­rit ge­winnt das Preis­schie­ßen

Das Preis­schie­ßen hat Hol­ger Se­ve­rit ge­won­nen. Er durf­te ein von Hans-Pe­ter Nol­le spen­dier­tes 30-Li­ter-Bier­fass mit nach Hau­se neh­men. Ei­ne be­son­de­re Freu­de be­rei­te­te Wolf­gang Stickl dem Schüt­zen­ver­ein: Er spen­det den kom­plet­ten Er­lös des Piz­za­ver­kaufs am ita­lie­ni­schen Abend für die Ver­eins­kas­se der Sport­schüt­zen.

FO­TO: SU­SAN­NE GRIMM

Die­se Be­su­cher ge­nie­ßen den ita­lie­ni­schen Abend.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.