SBFV lehnt Lan­des­li­ga-Auf­sto­ckung ab

FC Rot-Weiß Sa­lem läuft beim Süd­ba­di­schen Fuß­ball-Ver­band zum zwei­ten Mal ins Lee­re

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REGIONALSPORT - Von Oli­ver Koth­mann

PFUL­LEN­DORF - Be­reits am ver­gan­ge­nen Frei­tag hat­te das Sport­ge­richt des Süd­ba­di­schen Fuß­ball­ver­bands un­ter Vor­sitz von Rein­hold He­ge den Ein­spruch der Fuß­ball-Lan­des­li­gis­ten FC Rot-Weiß Sa­lem und VfR Stockach ge­gen die Wer­tung des Vil­lin­ger Der­bys vom letz­ten Spiel­tag ab­ge­lehnt (wir be­rich­te­ten).

Zur Er­in­ne­rung: Das Spiel war an­ge­setzt als FC 08 Vil­lin­gen II - DJK Vil­lin­gen, wur­de dann aber we­gen Platz­man­gels (die 08-Ver­bands­li­gaMann­schaft spiel­te zeit­gleich im Sta­di­on) hin­über auf den 60 Me­ter ent­fern­ten DJK-Ra­sen ver­legt. Auf ei­ge­nem Platz ge­wann die DJK mit 1:0, si­cher­te sich da­mit den Klas­sen­er­halt, wäh­rend der VfR Stockach di­rekt ab­stieg und der FC Rot-Weiß Sa­lem nur Lan­des­li­gist bleibt, wenn Vi­ze­meis­ter FC Sin­gen jetzt via Re­le­ga­ti­on auf­steigt.

In ei­ner Pres­se­mit­tei­lung be­kräf­tig­te der SBFV am Mitt­woch noch­mal sei­nen den kla­gen­den Clubs be­reits seit Frei­tag be­kann­ten Stand­punkt: Nach § 15 der Rechts- und Ver­fah­rens­ord­nung des SBFV könn­ten dem­nach „le­dig­lich die an die­sem Spiel be­tei­lig­ten Ver­ei­ne Ein­spruch ge­gen die Wer­tung ei­nes vom Ver­band an­ge­setz­ten Spiels er­he­ben!“

Des Wei­te­ren leg­te der SBFV noch­mals dar, dass es sich bei der von RWS und VfR als „Heim­rechts­tausch“be­an­stan­de­ten Ver­le­gung des Spiel­orts aus sei­ner Sicht „le­dig­lich um ei­ne Um­bu­chung der Spiel­stät­te han­del­te, da die vor­ge­se­he­ne Spiel­stät­te be­legt war.“„Ein Heim­rechts­tausch“, so der Wort­laut der Mit­tei­lung wei­ter, „war da­mit nicht ver­bun­den.“

Mail an Prä­si­dent Schmidt

RWS-Vor­stand Jörg All­gai­er hat­te am Sams­tag SBFV-Prä­si­dent Tho­mas Schmidt an­ge­mailt und um ei­ne Auf­sto­ckung der Li­ga ge­be­ten, qua­si als Kom­pen­sa­ti­on für die aus Sa­le­mer Sicht frag­wür­di­ge Ge­neh­mi­gung der Spiel­ort­ver­le­gung durch Lan­des­li­gaStaf­fel­lei­ter Franz Grü­nin­ger, die All­gai­er als „gro­be Uns­port­lich­keit“be­zeich­net, „weil die DJK dann zwei­mal Heim­recht ge­gen den glei­chen Geg­ner hat­te.“

Doch da stell­te sich nun der SBFV-Spiel­aus­schuss un­ter Lei­tung von Prof. Dr. Chris­ti­an Dusch zum zwei­ten Mal in­ner­halb we­ni­ger Ta­ge ge­gen den FC Rot-Weiß, kam nun auch des­sen Wunsch nach ei­ner Auf­sto­ckung der Li­ga, die für Sa­lem den Klas­sen­er­halt be­deu­tet hät­te, nicht nach. Wört­lich heißt es in der Be­grün­dung: „Zu­sam­men­fas­send kommt der Ver­bands­spiel­aus­schuss zu der An­sicht, dass durch die Ver­le­gung der Spiel­stät­te kein Heim­vor­teil mit spiel­ent­schei­den­der Aus­wir­kung für die DJK Vil­lin­gen ent­stan­den ist und des­halb auch die von Sa­lem an­ge­reg­te Auf­sto­ckung der Lan­des­li­ga 3 nicht auf­ge­grif­fen wird.“

Jörg All­gai­er fehlt auch für die­se Ver­bands­ent­schei­dung das Ver­ständ­nis: „Nach die­sem Urteil kann künf­tig ja je­der Ver­ein spie­len, wo er will. Beu­ren ist ja auch Orts­teil von Sa­lem. Viel­leicht tra­gen wir künf­tig auch mal dort das ein oder an­de­re Heim­spiel aus, wenn es uns be­liebt.“

Bleibt ihm und den Rot-Wei­ßen in Sa­chen Klas­sen­er­halt letzt­lich al­so doch nur noch der Griff nach dem Stroh­halm FC Sin­gen. Im­mer­hin ist dar­aus nach dem Sin­ge­ner 2:0-Aus­wärts­sieg im ers­ten Grup­pen­spiel der Auf­stiegs­re­le­ga­ti­on zu Ver­bands­li­ga Süd­ba­den beim TuS Dur­bach nun schon ein dün­ner Ast ge­wor­den. Im ent­schei­den­den Heim­spiel ge­gen den SV Kirch­zar­ten am Sams­tag­abend (18 Uhr, Hoh­ent­wiel­sta­di­on) reicht den Sin­ge­n­ern näm­lich be­reits ein Re­mis zum Auf­stieg, weil Kirch­zar­ten den TuS Dur­bach zu­vor nur mit 2:1 be­sieg­te. Und dann blie­be Sa­lem „drin“.

Klar, dass da am Sams­tag auch Sa­le­mer an den Hoh­ent­wiel rei­sen, um den FC Sin­gen zu un­ter­stüt­zen. Die Sin­ge­ner Auf­stiegs­chan­cen be­wer­tet Jörg All­gai­er aber trotz der ob­jek­tiv recht viel ver­spre­chen­den Aus­gangs­la­ge eher skep­tisch mit „höchs­tens 51 zu 49“.

AR­CHIV­FO­TO: KARL-HEINZ BODON

Pro­test ge­gen Wer­tung des Vil­lin­ger Der­bys zu­rück­ge­wie­sen, Li­ga-Auf­sto­ckung ab­ge­lehnt - Trai­ner Micha­el Krau­se und der FC Rot-Weiß Sa­lem ha­ben im Rin­gen mit dem Süd­ba­di­schen Fuß­ball-Ver­band jetzt zum zwei­ten Mal das Nach­se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.