Cott­bus freut sich mit

Lau­sit­zer pro­fi­tie­ren von Phil­ipps 20-Mil­lio­nen-Wech­sel

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

DORT­MUND (SID) - Der Wech­sel des Frei­bur­ger Stür­ners Ma­xi­mi­li­an Phil­ipp zu Po­kal­sie­ger Bo­rus­sia Dort­mund ist fix. Die Ab­lö­se für den U21-Na­tio­nal­spie­ler soll dem Ver­neh­men nach 15 Mil­lio­nen Eu­ro plus ei­ne mög­li­che Er­folgs­prä­mie in Hö­he von fünf Mil­lio­nen Eu­ro be­tra­gen. Der hoch ver­an­lag­te Of­fen­siv­spie­ler er­hält bei den Dort­mun­dern ei­nen Ver­trag bis 2022.

„Ich den­ke, mit 23 Jah­ren reif und alt ge­nug zu sein, die­sen Schritt wa­gen zu kön­nen. Ich will mich in Dort­mund wei­ter­ent­wi­ckeln“, sag­te der Pro­fi, der sich be­son­ders auf die Gel­be Wand im Dort­mun­der Sta­di­on freut, die le­gen­dä­re Süd­tri­bü­ne: „Für Geg­ner ist sie angst­ein­flö­ßend. Ich freue mich dar­auf, dass ich nun für sie spie­len darf und von ihr nach vor­ne ge­peitscht wer­de.“Mit der Ver­pflich­tung von Phil­ipp will der BVB auch die Lü­cke schlie­ßen, die durch den rund vier­mo­na­ti­gen Aus­fall des am Kreuz­band ver­letz­ten Mar­co Reus ent­stan­den ist.

Vi­ze­meis­ter RB Leip­zig war aus dem Trans­fer­po­ker aus­ge­stie­gen, da ih­nen die Ab­lö­se­for­de­rung der Breis­gau­er zu hoch er­schien.

Ge­nau we­gen die­ser Sum­me kann sich da­ge­gen der Ex-Bun­des­li­gist Ener­gie Cott­bus freu­en. Die Lau­sit­zer par­ti­zi­pie­ren als Aus­bil­dungs­ver­ein des An­grei­fers mit zehn Pro­zent an der Ab­lö­se für Phil­ipp. Cott­bus spielt mitt­ler­wei­le in der Re­gio­nal­li­ga Nord­ost. Nach An­ga­ben der Ta­ges­zei­tung „Die Welt“be­trägt der Sai­son­etat der Cott­bu­ser 1,3 Mil­lio­nen Eu­ro. Da­mit hät­te man al­lein durch die­se Ein­nah­men den Etat min­des­tens ver­dop­pelt.

„Wir freu­en uns, in Ma­xi­mi­li­an Phil­ipp ei­nen im In- und Aus­land um­wor­be­nen Spie­ler für uns ge­won­nen zu ha­ben. Er ist im of­fen­si­ven Mit­tel­feld viel­sei­tig ein­setz­bar, ab­schluss­stark und hat ei­ne glän­zen­de Per­spek­ti­ve“, sag­te BVB-Sport­chef Micha­el Zorc. Mit neun To­ren und drei Tor­vor­la­gen hat­te Phil­ipp gro­ßen An­teil dar­an, dass Frei­burg als Ta­bel­len­sieb­ter an der Qua­li zur Eu­ro­pa Le­ague teil­neh­men darf.

Phil­ipp ist nach Ömer To­prak (Bay­er Le­ver­ku­sen), Mahmoud Dahoud (Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach) und Dan-Axel Za­gadou (Pa­ris St. Ger­main) be­reits der vier­te Neu­zu­gang für die kom­men­de Sai­son.

FO­TO: DPA

Ma­xi­mi­li­an Phil­ipp

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.