Rou­ter als Hots­pot nur mit Zu­stim­mung des Kun­den

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT -

KÖLN (dpa) - Der Ka­bel­netz­be­trei­ber Uni­ty­me­dia darf nach ei­nem Ge­richts­ur­teil auf ei­nem WLANRou­ter sei­nes Kun­den nicht ei­gen­mäch­tig ein zwei­tes Netz für an­de­re Nut­zer ak­ti­vie­ren. Ei­ne Frei­schal­tung sei nicht zu­läs­sig, wenn der Ver­brau­cher sein Ein­ver­ständ­nis nicht aus­drück­lich er­klärt ha­be, ur­teil­te das Land­ge­richt Köln und gab da­mit der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW in ei­nem Rechts­streit über die Er­rich­tung so­ge­nann­ter WiFiS­pots recht. Die Ent­schei­dung hat­te das Ge­richt be­reits An­fang Mai ge­fällt, sie war aber erst am Don­ners­tag be­kannt ge­wor­den (AZ 31 O 227/16).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.