Zeigt her eu­re Fü­ße ...

Die Mo­de­trends 2017 bei Som­mer­schu­hen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - LEBENSART -

Schuh­fan und „Sex and the Ci­ty“-Haupt­fi­gur Car­rie Brad­shaw wä­re be­geis­tert und zugleich scho­ckiert über die Trends bei den Som­mer­schu­hen für Frau­en: Pail­let­ten, Fe­dern und Schlei­fen zie­ren die San­da­len. Aber auch die Adi­let­te ist 2017 ein Mo­de­trend. Hier die drei wich­tigs­ten Trends bei den Frau­en­schu­hen:

Pan­to­let­ten

Da­bei han­delt es sich um Schlupf­schu­he mit ho­hem Ab­satz, die hin­ten of­fen sind. Für Claudia Schulz vom Bun­des­ver­band der Schuh- und Le­der­wa­ren­in­dus­trie ist die Pan­to­let­te das per­fek­te Ge­gen­stück zum Snea­ker, denn die Pan­to­let­te wirkt fe­mi­ni- ner, aber trotz­dem be­quem. Sie kann aber auch sport­lich sein.

Kris­ti­na Cas­pa­ry-Gal­lus vom Ver­band der deut­schen Mo­de- und Tex­til­de­si­gner sagt so­gar: „Der Haupt­trend geht klar in die­se Rich­tung. Wir se­hen ei­ne Art Ba­de­schlap­pen, aber auf­ge­wer­tet.“Die­se so­ge­nann­ten Sli­des oder Slip­per be­ste­hen aus nicht mehr als ei­ner gum­mi­ar­ti­gen Soh­le und ei­nem Strap, der sich über den Mit­tel­fuß legt.

Die Adi­let­te liegt da­bei im Trend. Der ori­gi­na­le Adi­das-Ba- de­schuh hat nach wie vor sei­nen Scha­len­bo­den aus Plas­tik, ist sonst aber et­was aus­ge­fal­le­ner als frü­her. Es gibt Mo­del­le mit Blu­menprints oder bun­ten Strei­fen­op­ti­ken. „Ich ha­be so­gar wel­che mit Fell ge­se­hen“, be­rich­tet Schulz. Be­son­ders für jun­ge Frau­en sei das ein hei­ßer Tipp. „Ge­macht sind sie für den Strand, kön­nen aber auch in der Stadt ge­tra­gen wer­den“, er­klärt Cas­pa­ry-Gal­lus. Schu­he für den gan­zen Tag sei­en sie je­doch nicht.

Und dann gibt es die Pan­to­let­te noch in Form von Ba­bou­ches und Sa­bots in den Schuh­re­ga­len. „Bei­de Va­ri­an­ten sind vor­ne ge­schlos­sen, ha­ben ei­ne schlan­ke Form und lau­fen spitz zu“, er­klärt Schulz. Oft ha­ben sie ei­nen Keil­ab­satz und sind ver­ziert. „Sie pas­sen per­fekt zur zer­schlis­se­nen, kur­zen Ho­se und schul­ter­frei­em Top.“Noch et­was ele­gan­ter wir­ken Krea­tio­nen der Pan­to­let

te mit Pla­teau­soh­le. Die­se sind oft wie ein Sand­wich auf­ge­baut, wie Schulz be­schreibt. Meh­re­re über­ein­an­der ge­leg­te Schich­ten er­hö­hen die Dämp­fung im Schuh und för­dern den Tra­ge­kom­fort. „Die Schich­ten sind nicht sel­ten ver­schie­den­far­big, se­hen al­so aus wie bun­te, über­ein­an­der ge­leg­te Strei­fen.“Auch hy­bri­de For­men, bei de­nen ei­ne Schicht zum Bei­spiel ge­floch­ten ist, wie man es vom Espadril­les kennt, fin­den sich im Han­del.

San­da­len mit Ab­satz

Ab­sät­ze spie­len am Som­mer­schuh 2017 ei­ne gro­ße Rol­le. „Wir se­hen Keil­ab­sät­ze, Blo­ck­ab­sät­ze und Pla­teaus – über­all“, sagt Cas­pa­ryGal­lus. Kon­kur­renz macht den Mo­del­len mit Hö­he der Kit­ten Heel, die klei­ne Schwes­ter des klas­si­schen Pumps mit ma­xi­mal fünf Zen­ti­me­ter ho­hem Ab­satz. „Ihn wer­den wir so­wohl mit ver­schie­de­nen Ab­satz­for­men se­hen als auch mit Riem­chen oder ein­fach zum Rein­schlüp­fen“, weiß Pe­tra Schrei­ber, Prä­si­den­tin des Bun­des­ver­bands Far­be Stil Image. „Sie se­hen schi­cker aus als ein fla­cher Schuh und sind da­mit ide­al fürs Bü­ro.“Zu ei­nem sport­li­chen Out­fit pas­se ein Schlupf­schuh mit Pla­teau bes­ser. „Zu ei­nem Som­mer­kleid wür­de ich ei­nen Schuh mit Riem­chen und Ab­satz wäh­len“, sagt sie.

Schu­he mit viel Bling-Bling

Der drit­te gro­ße Trend bei den Som- mer­schu­hen glit­zert. „Die Schu­he sind sehr ge­schmückt, ha­ben viel Bling-Bling. Selbst sport­li­che Schu­he wer­den so auf­ge­peppt“, er­klärt Cas­pa­ry-Gal­lus. Vor al­lem aber wer­den pla­ka­ti­ve Schlei­fen die Mo­del­le zie­ren. „Teil­wei­se sind sie über­groß ge­ar­bei­tet – ech­te Hin­gu­cker“, be­rich­tet die Mo­de­ex­per­tin. Die Schlei­fen tra­gen teils Knall­far­ben, teils sind sie et­was schlich­ter und wie der rest­li­che Schuh ge­färbt. Et­was de­zen­ter tre­ten sie in Form von Bän­dern auf, die um den Knö­chel zur Schlei­fe ge­bun­den wer­den. Da­ne­ben sind Ap­pli­ka­tio­nen ein The­ma der De­si­gner. „Schu­he wer­den ger­ne mit Pail­let­ten oder Perl­chen über­säht“, ver­rät Schulz. Bun­te Pom­pons, Ma­ra­bufe­dern und Quas­ten er­gän­zen die Ver­zie­run­gen. Hin­zu kom­men Me­tal­li­cOp­ti­ken – „ganz klar ei­ne Fort­füh­rung vom ver­gan­ge­nen Jahr“, ana­ly­siert Cas­pa­ry-Gal­lus. Sol­che glän­zen­den Schu­he pas­sen so­wohl zu ele­gan­ten Out­fits wie auch zur le­ge­ren Je­ans. Bei al­ler Ver­zie­rung ver­ges­sen die De­si­gner je­doch ei­nes nicht: „Frau­en wol­len ih­re Schu­he nicht kom­pli­ziert an­zie­hen müs­sen, son­dern lie­ber schnell rein­schlüp­fen kön­nen“, sagt Cas­pa­ry-Gal­lus. Da­her ha­be der Som­mer­schuh ma­xi­mal ei­ne Schnal­le oder ei­nen prak­ti­schen Reiß­ver­schluss an der Fer­se. (dpa) Schu­he à la Car­rie Brad­shaw: Pla­teauSan­da­len mit Blu­men­mus­ter.

FOTO: DPA

Kit­ten Heels mit ma­xi­mal fünf Zen­ti­me­tern Ab­satz sind in.

FOTO: TAMARIS

San­da­len in pla­ka­ti­ven Far­ben er­in­nern an die 1980er- Jah­re.

FOTO: ADI­DAS

Adi­let­te mit ein biss­chen Glit­zer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.