Mehr Strom von Mie­tern: Un­ter­stel­ler will auch Bü­ro­ge­bäu­de nut­zen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIR IM SÜDEN -

STUTTGART (lsw) - Um­welt­mi­nis­ter Franz Un­ter­stel­ler (Grü­ne) will das ge­plan­te Mie­ter­strom­ge­setz nach­bes­sern. Der Ge­setz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung sei ein ers­ter Baustein, um den brach­lie­gen­den Pho­to­vol­ta­ik-Markt wie­der zu be­le­ben und ge­ra­de in den Städ­ten das So­lar­po­ten­zi­al zu he­ben, sag­te Un­ter­stel­ler in Stuttgart. „Es macht aber kei­nen Sinn, zum Bei­spiel Bü­ro­ge­bäu­de oder un­mit­tel­bar be­nach­bar­te Wohn­ge­bäu­de hier­von aus­zu­schlie­ßen.“Da­her hof­fe er, dass die Bun­des­re­gie­rung in ih­rem Ent­wurf den An­wen­dungs­be­reich des Ge­set­zes er­wei­te­re.

Der Grü­nen-Po­li­ti­ker for­der­te zugleich, das Mie­ter­strom­ge­setz für grö­ße­re So­lar­an­la­gen zu öff­nen und ei­ne bis­lang ge­plan­te Be­schrän­kung der Leis­tung zu strei­chen. Ne­ben Haus­be­sit­zern sol­len künf­tig auch mehr Mie­ter selbst pro­du­zier­ten Ökostrom güns­tig nut­zen kön­nen. Die schwarz-ro­te Ko­ali­ti­on im Bund hat­te En­de April ei­nen Ge­setz­ent­wurf zur För­de­rung von Mie­ter­strom auf den Weg ge­bracht, der et­wa von So­lar­an­la­gen auf dem Dach kommt. Da­mit will die Re­gie­rung er­rei­chen, dass mehr Ver­mie­ter sol­che An­la­gen auf ih­re Miets­häu­ser bau­en und da­mit die Ener­gie­wen­de vor­an­brin­gen.

Der Bun­des­rat wird sich vor­aus­sicht­lich am 7. Ju­li mit dem The­ma be­fas­sen.

FOTO: RASE

Franz Un­ter­stel­ler

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.