Fast je­der Drit­te ist zu dick

Welt­weit sind 2,2 Mil­li­ar­den Men­schen über­ge­wich­tig

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ERSTE SEITE -

SE­AT­TLE/STOCK­HOLM (dpa) Welt­weit sind For­schern zu­fol­ge rund 2,2 Mil­li­ar­den Men­schen und so­mit et­wa 30 Pro­zent der Welt­be­völ­ke­rung über­ge­wich­tig oder gar fett­lei­big – mit weit­rei­chen­den Fol­gen für die Ge­sund­heit. Ei­ne Stu­die zeigt nun, dass der An­teil fett­lei­bi­ger Men­schen rasch ge­stie­gen ist, vor al­lem un­ter Kin­dern. Dem­nach hat sich der Pro­zent­satz fett­lei­bi­ger Men­schen von 1980 bis 2015 in mehr als 70 Län­dern ver­dop­pelt, in den meis­ten an­de­ren Staa­ten sei er zu­min­dest ste­tig nach oben ge­gan­gen, schreibt ein For­scher­team im „New En­g­land Jour­nal of Me­di­ci­ne“.

Nach den jüngs­ten von 2008 bis 2011 er­ho­be­nen Da­ten des Ro­bert Koch-In­sti­tuts (RKI) ha­ben in Deutsch­land zwei Drit­tel der Män­ner und die Hälf­te der Frau­en Über­ge­wicht, bei den Kin­dern und Ju­gend­li­chen wa­ren es 16 Pro­zent. Das sind 50 Pro­zent mehr als in den 1980er- und 1990er-Jah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.