So­lar­strom holt Kern­ener­gie bei Strom­er­zeu­gung ein

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (AFP) - Deut­sche Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen ha­ben im Mai so viel Strom pro­du­ziert wie nie zu­vor. Mit 5,57 Ter­ra­watt­stun­den Strom hat­te die So­lar­ener­gie ei­nen An­teil von 12,3 Pro­zent an der Net­to­strom­er­zeu­gung, er­klär­te der Bun­des­ver­band So­lar­wirt­schaft (BSWSo­lar) mit Blick auf Be­rech­nun­gen des Fraun­ho­fer-In­sti­tuts für So­la­re Ener­gie­sys­te­me. Da­mit liegt die So­lar­ener­gie men­gen­mä­ßig fast gleich­auf mit der Kern­ener­gie mit 5,65 Ter­ra­watt­stun­den be­zie­hungs­wei­se ei­nem An­teil von 12,5 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.