Ver­ein freut sich über die Aus­zeich­nung „Ster­ne des Sports“

TSV Stet­ten hält Hauptversammlung ab

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - STETTEN/NEUHAUSEN - Von Su­san­ne Grimm

STET­TEN AM KAL­TEN MARKT - Bei der Hauptversammlung des TSV Stet­ten am kal­ten Markt un­ter dem Vor­sitz von Hans-Joa­chim Leh­mann ha­ben die Ver­ant­wort­li­chen auf et­li­che Hö­he­punk­te des ver­gan­ge­nen Ver­eins­jah­res hin­wei­sen kön­nen. Be­son­ders stolz war der Vor­sit­zen­de über die Ver­lei­hung der „Ster­ne des Sports“.

An­ge­fan­gen hat es da­mit, als Ute Ru­da sich der Un­ter­la­gen zum Bau des Fit­ness- und Ge­sund­heits­zen­trums (FGZ) an­nahm und in ei­ner enor­men Fleiß­ar­beit die­se bei ei­ner Aus­schrei­bung der Volks­ban­ken im Zol­ler­nalb­kreis in Alb­stadt ein­reich­te, er­läu­ter­te der Vor­sit­zen­de. „Als wir mit we­ni­gen aus dem Vor­stand und der Ab­tei­lung FGZ im Früh­jahr 2016 der Ein­la­dung in die Volks­bank Alb­stadt-Ebin­gen folg­ten, ahn­te nie­mand, was uns er­war­te­te.“Im Re­gio­nal­be­reich der Volks­ban­ken wur­de der TSV Sie­ger, er­hielt den bron­ze­nen Stern des Sports und war da­durch für die Aus­schei­dung in Karls­ru­he qua­li­fi­ziert, wo es um den Lan­des­sie­ger in Ba­den-Würt­tem­berg ging. Am 5. De­zem­ber 2016 war es dann so­weit. „Die Ju­ry, be­ste­hend aus Ver­tre­tern der Sport­ver­bän­de, hat den TSV Stet­ten zum Lan­des­sie­ger ge­wählt und uns in Karls­ru­he in der Aka­de­mie der BW-Ge­nos­sen­schafts­ban­ken den sil­ber­nen Stern des Sports ver­lie­hen.“

Da­zu war der TSV als Lan­des­sie­ger au­to­ma­tisch für die Aus­schei­dung auf Bun­des­ebe­ne no­mi­niert. Ei­ne Ver­eins­de­le­ga­ti­on in Be­glei­tung von Bür­ger­meis­ter Ma­ik Lehn reis­te nach Ber­lin. Hier er­reich­ten sie von 16 Bun­des­län­dern ei­ne her­vor­ra­gen­de vier­te Plat­zie­rung. Ent­täuscht sei­en sie nicht ge­we­sen, sei ih­nen doch vom Bun­des­prä­si­den­ten der klei­ne Stern in Gold über­reicht wor­den. „Die höchs­ten Ver­tre­ter der Ver­bän­de und de­ren Prä­si­den­ten gra­tu­lier­ten uns.“Für den TSV Stet­ten sei es ein un­ver­gess­li­ches Er­leb­nis ge­we­sen, das noch lan­ge nach­wir­ken wer­de. Nicht zu ver­ges­sen sei auch der Ver­ein­seh­ren­preis 2016 des Würt­tem­ber­gi­schen Fuß­ball­ver­bands, wo­bei der drit­te Platz er­reicht wor­den sei, der mit Sach­prei­sen im Wert von 500 Eu­ro do­tiert war. Auch die­ser Preis wä­re oh­ne das Ein­rei­chen durch Ute Ru­da nicht er­run­gen wor­den, hob Leh­mann her­vor. Sein Dank galt auch dem Vi­ze­vor­sit­zen­den Ed­gar Ru­da, der sich über das Jahr ums Sta­di­on und ins­be­son­de­re um den Spor­t­ra­sen ge­küm­mert hat­te. Vie­le St­un­den ha­be Ed­gar Ru­da da­für auf­ge­bracht und nicht nur das Grün im Sta­di­on ge­pflegt, son­dern auch den Ra­sen am FGZ.

Leh­mann be­zeich­ne­te es als trau­rig, dass dies al­lein an Ru­da hän­ge und sich nicht wie in an­de­ren Ver­ei­nen ein ehe­ma­li­ger Ak­ti­ver als Hel­fer fin­det. Leh­mann ap­pel­lier­te an die Mit­glie­der, sich mehr in die not­wen­di­gen Ar­bei­ten ein­zu­brin­gen, das gel­te auch für das FGZ. Wer sich an den be­grenz­ten Öff­nungs­zei­ten sto­ße, soll­te be­den­ken, dass die Fit­ness­trai­ner, Be­treu­er und Auf­sich­ten nicht wie in kom­mer­zi­el­len Fit­ness­zen­tren Ge­halts­emp­fän­ger sei­en, son­dern dies in ih­rer Frei­zeit eh­ren­amt­lich tun. „Ger­ne kön­nen wir län­ger öff­nen, aber da­für brau­chen wir mehr Frei­wil­li­ge“, wink­te Leh­mann mit dem Zaun­pfahl. Mat­thi­as Ga­bler gab Ein­blick in das 2015 er­öff­ne­te FGZ, das der­zeit zehn ge­schul­te Trai­ner und sechs Auf­sich­ten be­reit­hält. Der­zeit nut­zen 386 Mit­glie­der – das äl­tes­te ist 81 Jah­re alt – das FGZ.

Weil es im­mer wie­der Eng­päs­se im Kar­dio­be­reich ge­ge­ben hat­te, muss­ten zu­sätz­li­che Ge­rä­te an­ge­schafft wer­den. Auch die Ab­tei­lun­gen Handball und Fuß­ball konn­ten Er­freu­li­ches be­rich­ten. So sind die Hand­bal­ler zum zwei­ten Mal in Fol­ge auf­ge­stie­gen und spie­len nun in der Kreis­li­ga A. Auch die Ak­ti­ven der Fuß­bal­ler ha­ben den Auf­stieg in die Kreis­li­ga ge­schafft, wo sie nach Mei­nung des Bür­ger­meis­ters und des Haupt­spon­sors Mar­tin Löff­ler auch künf­tig zu blei­ben ha­ben. Bei den Wah­len wur­den Ed­gar Ru­da als Vi­ze­vor­sit­zen­der und Eric Leh­mann als Kas­sie­rer wie­der­ge­wählt.

FO­TO: SU­SAN­NE GRIMM

Bei der Hauptversammlung des TSV ehrt Hans-Joa­chim Leh­mann (rechts) Hans-Joa­chim Eckert und Kon­rad Löff­ler (sit­zend v.l.) für 50 Jah­re Treue zum Ver­ein. Hin­ten v.l.: Rein­hard und El­frie­de Mül­ler so­wie An­drea Hal­der er­hal­ten die Eh­rung für 25 Jah­re Mit­glied­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.