Prä­si­di­al­amt weist Kri­tik des Per­so­nal­rats zu­rück

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

BER­LIN (dpa) - Das Bun­des­prä­si­di­al­amt hat Kri­tik des am Di­ens­tag zu­rück­ge­tre­te­nen Per­so­nal­rats an Ent­schei­dun­gen der Amts­füh­rung zu­rück­ge­wie­sen. Der be­son­ders kri­ti­sier­te Start des Face­book-Auf­tritts von Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter St­ein­mei­er sei we­gen Ge­sprä­chen mit dem Gre­mi­um so­gar zwei Mal ver­scho­ben wor­den, hieß es am Donnerstag aus dem Amt. Von ei­ner man­geln­den Ein­bin­dung kön­ne al­so nicht die Re­de sein. Die Per­so­nal­ver­tre­tung woll­te sich auf An­fra­ge nicht zu dem Kon­flikt äu­ßern.

Nach ei­nem Bericht der „Ber­li­ner Zei­tung“kri­ti­sier­te der Per­so­nal­rat vor al­lem, dass vie­le Stel­len im Schloss Bel­le­vue vor­bei an der Mit­ar­bei­ter­ver­tre­tung mit Ver­trau­ten des frü­he­ren Au­ßen­mi­nis­ters be­setzt wor­den sei­en. Auch an der Ver­öf­fent­li­chung des Face­book-Pro­fils des Bun­des­prä­si­den­ten sei der Per­so­nal­rat nicht be­tei­ligt wor­den, be­rich­te­te die Zei­tung. Ei­ne Spre­che­rin des Bun­des­prä­si­den­ten hat­te be­stä­tigt, dass der Per­so­nal­rat am Di­ens­tag mehr­heit­lich sei­nen Rück­tritt be­schlos­sen hat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.