Frank­fur­ter Buch­mes­se mit Hou­el­l­e­becq und Re­za

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - KULTUR -

FRANK­FURT (dpa) - Zwei li­te­ra­ri­sche Schwer­ge­wich­te Frank­reichs, Mi­chel Hou­el­l­e­becq und Yas­mi­na Re­za, wer­den im Rah­men der Frank­fur­ter Buch­mes­se im Ok­to­ber vor gro­ßem Pu­bli­kum auf­tre­ten. Bei­de Schrift­stel­ler wer­den an zwei Aben­den im 800 Be­su­cher fas­sen­den Schau­spiel le­sen, wie das Li­te­ra­tur­haus Frank­furt am Mon­tag mit­teil­te. Frank­reich ist die­ses Jahr Eh­ren­gast der welt­größ­ten Bü­cher­schau. Der streit­ba­re Hou­el­l­e­becq, der spä­tes­tens seit sei­nem Ro­man „Un­ter­wer­fung“welt­weit be­rühmt ist, wird sei­nen jüngs­ten Ro­man am 11. Ok­to­ber vor­stel­len. Zwei Ta­ge spä­ter, am 13. Ok­to­ber, prä­sen­tiert Yas­mi­na Re­za, die vor al­lem als Büh­nen­au­to­rin in­ter­na­tio­nal be­kannt wur­de, ih­ren neu­en Ro­man „Ba­by­lon“. Da­rin geht es um ei­ne Be­zie­hungs­gro­tes­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.