Hal­len­bad­sa­nie­rung er­hält 400 000 Eu­ro Zu­schuss

Meß­kirch, Stet­ten, Beu­ron und Schwen­nin­gen be­kom­men Gel­der aus dem Aus­gleichs­stock

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MESSKIRCH -

MESSKIRCH (sz) - Un­ter dem Vor­sitz von Re­gie­rungs­prä­si­dent Klaus Tap­pe­ser hat ges­tern der Ver­tei­lungs­aus­schuss die Ent­schei­dung über die Ver­tei­lung der Aus­gleichs­stock­mit­tel ge­trof­fen. Ver­teilt wur­den die­ses Jahr ins­ge­samt 22,7 Mil­lio­nen Eu­ro. Schu­len und Kin­der­gär­ten bil­den da­bei In­ves­ti­ti­ons­schwer­punk­te.

Un­ter den Pro­fi­teu­ren sind Meß­kirch, Beu­ron, Stet­ten am kal­ten Markt und Schwen­nin­gen. Meß­kirch er­hält 400 000 Eu­ro für die Sa­nie­rung des Hal­len­bads. Zu­dem flie­ßen 60 000 Eu­ro in die en­er­ge­ti­sche Sa­nie­rung des Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses in Ring­gen­bach. Stet­ten am kal­ten Markt be­kommt 200 000 Eu­ro für die Sa­nie­rung und den Aus­bau der Stra­ße „Un­te­rer Gul­den­berg“. Beu­ron er­hält 60 000 Eu­ro für die Sa­nie­rung der Stra­ßen zu den Rein­fel­der Hö­fen. Nach Schwen­nin­gen ge­hen eben­falls 60 000 Eu­ro für die grund­le­gen­de In­stand­set­zung des asphal­tier­ten be­fes­tig­ten Feld­we­ge­net­zes so­wie ei­nes ge­schot­ter­ten Feld­we­ges.

Ins­ge­samt er­hält der Land­kreis Sig­ma­rin­gen 3,3 Mil­lio­nen Eu­ro För­der­gel­der. Mit dem Aus­gleichs­stock un­ter­stützt das Land Ba­den-Würt­tem­berg vor al­lem die In­fra­struk­tur und die Wirtschaft der Ge­mein­den im länd­li­chen Raum und will ei­nen Bei­trag zur Si­che­rung von Ar­beits­plät­zen im Re­gie­rungs­be­zirk Tü­bin­gen leis­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.