Groß­händ­ler Me­tro macht Fort­schrit­te auf dem Weg zur Auf­spal­tung

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT -

DÜS­SEL­DORF (dpa) - Der Han­dels­kon­zern Me­tro hat auf dem Weg zur Auf­spal­tung ei­ne wich­ti­ge Hür­de ge­nom­men. Das Ober­lan­des­ge­richt Düs­sel­dorf lehn­te am Don­ners­tag ei­ne Rei­he von Nich­tig­keits- und An­fech­tungs­kla­gen ge­gen den Auf­spal­tungs­be­schluss der Me­troHaupt­ver­samm­lung ab. Sie hat­ten bis­her den Voll­zug blo­ckiert.

Ei­ne end­gül­ti­ge Ent­schei­dung über die Me­tro-Auf­spal­tung ist da­mit aber noch nicht ge­trof­fen. Denn der Se­nat lehn­te gleich­zei­tig ei­nen An­trag der Me­tro ab, auch für ei­ne Rei­he an­de­rer Kla­gen im Zu­sam­men­hang mit dem Spal­tungs­ver­trag fest­zu­stel­len, dass sie ei­ner Ein­tra­gung im Han­dels­re­gis­ter nicht im We­ge stün­den. Für ei­nen sol­chen Be­schluss ge­be es kei­ne recht­li­che Grund­la­ge, be­ton­te die Vor­sit­zen­de Rich­te­rin. In­wie­weit die­se Kla­gen der not­wen­di­gen Ein­tra­gung der Spal­tung ins Han­dels­re­gis­ter ent­ge­gen­ste­hen, muss nun der zu­stän­di­ge Re­gis­ter­rich­ter ent­schei­den.

Nach den Plä­nen des Kon­zern­vor­stands soll die Me­tro in zwei selbst­stän­di­ge Un­ter­neh­men auf­ge­pal­ten wer­den: ei­nen Le­bens­mit­tel­spe­zia­lis­ten, zu dem ne­ben den Me­tro-Groß­märk­ten auch die Re­al-Su­per­märk­te ge­hö­ren, und ei­nen Elek­tro­nik­händ­ler mit dem neu­en Kunst­na­men Ce­co­no­my, un­ter des­sen Dach die Ket­ten Me­dia Markt und Sa­turn agie­ren sol­len. Der Kon­zern er­hofft sich durch die Selbst­stän­dig­keit der Spar­ten mehr Wachs­tum und mehr Bör­sen­wert. Die Me­tro-Haupt­ver­samm­lung hat­te der Auf­spal­tung be­reits im Fe­bru­ar mit 99,95 Pro­zent des an­we­sen­den Ka­pi­tals zu­ge­stimmt.

FO­TO: DPA

Ein­kaufs­wa­gen vor ei­nem Me­tro-Markt. Der Kon­zern will sich auf­spal­ten in ei­nen Le­bens­mit­tel- und ei­nen Elek­tro­nik­händ­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.