„Le­ser­brief ist für mich be­lei­di­gend und un­ver­schämt“

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - RUND UM SIGMARINGEN/SIGMARINGEN -

Zum Le­ser­brief, der auf den Ar­ti­kel über ei­nen neu­en Ru­he­wald Be­zug nimmt, er­reicht die SZ fol­gen­der wei­te­rer Le­ser­brief:

Den Le­ser­brief von Herrn Ha­ken­mül­ler am 16. Ju­ni se­he ich als un­ver­schämt und für mich be­lei­di­gend an. Mein Mann ist im Fried­wald be­stat­tet. In Got­tes Na­tur, im Wald, den er, wo auch im­mer, ger­ne durch­wan­dert hat, kei­nes­falls ver­scharrt oder ent­sorgt, wür­de­voll ver­ab­schie­det von der Pfar­re­rin und der Fa­mi­lie.

Ei­ne Ta­fel an der wun­der­schö­nen Bu­che zeigt sei­ne An­we­sen­heit an. Die Jah­res­zei­ten ge­ben der Stät­te ihr Ge­sicht. Nicht der Kom­merz. Herr Ha­ken­mül­ler scheint nicht in­for­miert zu sein. Plät­ze un­ter ei­nem Baum ha­ben oft ei­nen hö­he­ren Preis als ei­ne Gr­ab­stät­te auf dem Fried­hof, be­ste­hen aber län­ger. Ob Förs­ter oder Fried­hofs­ar­bei­ter, Wald wie Fried­hof müs­sen ge­pflegt wer­den. Im Fried­wald sieht man mehr Men­schen der To­ten ge­den­ken als auf so man­chem Fried­hof. Wohl­ge­merkt, um zu ge­den­ken. Nicht um zu ackern, zu pflan­zen oder zu gie­ßen. Ich wün­sche Herrn Ha­ken­mül­ler ei­ne fried­vol­le Gr­ab­stät­te.

Els­beth Hei­de­mann, Sig­ma­rin­gen­dorf

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.