1:1 – Ka­me­run ver­spielt Sieg ge­gen Aus­tra­li­en

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

ST. PE­TERS­BURG (dpa) - Deutsch­lands letz­ter Grup­pen­geg­ner Ka­me­run hat den ers­ten Sieg beim Con­fed Cup leicht­fer­tig ver­spielt. Ge­gen Aus­tra­li­en kam der Afri­kameis­ter trotz Füh­rung und gu­ter Chan­cen nur zu ei­nem 1:1 (1:0). Ka­me­run muss nun am Sonn­tag ge­gen das DFBTeam un­be­dingt ge­win­nen, um erst­mals seit 2003 wie­der die Grup­pen­pha­se bei ei­nem Con­fed Cup zu über­ste­hen.

And­re-Frank Zam­bo An­gu­iss­sa (45.+1) er­ziel­te in ei­nem schwa­chen Spiel vor nur vor 35 021 Zu­schau­ern die Füh­rung für Ka­me­run. Aus­tra­li­ens Ka­pi­tän Mark Mil­li­gan glich in der 60. Mi­nu­te per Foul­elf­me­ter aus. Auch die eben­falls sieg­lo­sen Aus­tra­li­er ha­ben so­mit noch die Chan­ce auf das Se­mi­fi­na­le, müs­sen da­für aber ih­rer­seits Chi­le schla­gen.

„Wir hät­ten das Spiel ge­win­nen müs­sen“, sag­te Ka­me­runs Trai­ner Hu­go Broos, „wir hat­ten die Chan­ce, wir müs­sen das zwei­te Tor ma­chen. Aber gut, wir ha­ben es nicht ge­macht. Jetzt müs­sen wir schau­en, was am Sonn­tag mög­lich ist“, füg­te der Bel­gi­er hin­zu. Aus­tra­li­ens Tor­schüt­ze Mil­li­gan sag­te: „Wir ha­ben über wei­te Stre­cken do­mi­niert, aber hat­ten Kon­zen­tra­ti­ons­män­gel. Wir müs­sen das Po­si­ti­ve mit­neh­men.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.