Aus­wir­kun­gen des Kin­der­wun­sches

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - FERNSEHEN & FREIZEIT - Von Chris­ti­ne King

Fu­ture Ba­bys – Wie weit wol­len wir ge­hen (3sat, Mo., 22.25 Uhr) -

Der Do­ku­men­tar­film, seit 20 Jah­ren fes­ter Be­stand­teil bei 3sat, läuft im­mer mon­tags kurz vor halb elf. Heu­te ge­währt Ma­ria Ar­la­movs­kys mit ih­ren „Fu­ture Ba­bys“ei­nen se­hens­wer­ten Blick in die Zu­kunft der mensch­li­chen Fort­pflan­zung. Re­pro­duk­ti­ons­me­di­zin ge­paart mit der ra­sant fort­schrei­ten­den Ent­schlüs­se­lung von Gen­ma­te­ri­al, ver­setzt uns in ei­ne Evo­lu­ti­on, die wir erst­mals selbst steu­ern kön­nen. Kin­der­wunsch und die Op­ti­mie­rung des Men­schen lie­gen nah bei­ein­an­der und trei­ben ei­ne gan­ze In­dus­trie an. In­fer­ti­li­täts­tou­ris­mus ist längst vor­han­den. Seit 1978, der Ge­burt des ers­ten Re­tor­ten­ba­bys, sind et­wa fünf Mil­lio­nen Kin­der ge­bo­ren wor­den, die oh­ne Sex, aber dank Wis­sen­schaft, Phar­ma­zeu­ti­ka und ärzt­li­chem Kön­nen ge­zeugt wur­den. Was nach ho­her Er­folgs­quo­te klingt, braucht aber oft vie­le Ver­su­che. Die tat­säch­li­che „Ba­by-Ta­keHo­me-Ra­te“bei künst­li­chen Be­f­ruch­tun­gen liegt un­ter 25 Pro­zent. Heu­te wird emp­foh­len, vor dem sechs­ten In-vi­tro-Fer­ti­li­sa­ti­on-Ver­such nicht auf­zu­ge­ben.

Ma­ria Ar­la­movs­ky spricht welt­weit mit Ärz­ten, Paa­ren mit Kin­der­wunsch, Ei­zel­len­spen­de­rin­nen und Leih­müt­tern. Sie lässt Be­für­wor­ter und Skep­ti­ker zu Wort kom­men und die ers­te Ge­ne­ra­ti­on künst­lich ge­zeug­ter Kin­der. Und fragt auch nach den Kon­se­quen­zen die­ser Ent­wick­lung: Wann ist ei­gent­lich Schluss?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.