Staats­an­wäl­te se­hen De­fi­zi­te bei Kri­po

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ERSTE SEITE -

STUTT­GART (tja) - Die Lei­ten­den Ober­staats­an­wäl­te im Land ha­ben schar­fe Kri­tik an der Po­li­zei­re­form von 2014 ge­übt. Aus ih­rer Sicht hat die Kri­mi­nal­po­li­zei da­durch we­ni­ger Per­so­nal. Die Kon­se­quenz: Es wer­de we­ni­ger in den Be­rei­chen Rausch­gift, or­ga­ni­sier­te Kri­mi­na­li­tät und Cy­ber­cri­me er­mit­telt. Statt­des­sen kon­zen­trie­re sich die Po­li­zei auf „ein­fa­che Mas­sen­de­lik­te“. Das geht aus ei­ner Stel­lung­nah­me der Staats­an­wäl­te her­vor, die der „Schwä­bi­schen Zei­tung“vor­liegt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.