Er­fri­schend un­kor­rekt

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - FERNSEHEN & FREIZEIT - Von Bir­git Let­sche

The Mick (Pro 7, Di., 20.15 Uhr):

Von „pc“, al­so po­li­ti­cal cor­rect­ness, kann bei die­ser neu­en US-Come­dy­Se­rie kei­ne Re­de sein. Da gibt es für die bies­ti­ge 18- jäh­ri­ge Nich­te Sa­b­ri­na (So­fia Black-D’Elia) schon mal Schlaf­mit­tel in den Abs­inth (!), da­mit sie abends das Haus nicht mehr ver­las­sen kann; ihr ar­ro­gan­ter Bru­der Chip (Tho­mas Bar­bu­s­ca) er­hält mehr als def­ti­ge Rat­schlä­ge, wie er sich ge­gen Mob­bing in der Schu­le weh­ren soll, und der klei­ne Ben (Jack Stan­ton) wird mit Eis­creme ru­hig ge­stellt. Dass er da­ge­gen all­er­gisch ist – Schwamm drü­ber. Man merkt schon: All­zu ernst soll­te man „The Mick“nicht neh­men. Wer abends 30 Mi­nu­ten lang fre­che Un­ter­hal­tung oh­ne er­ho­be­nen Zei­ge­fin­ger ha­ben will, der ist hier gut auf­ge­ho­ben. Die Haupt­rol­le spielt Kait­lin Ol­son als chao­ti­scher Un­der­dog Ma­cken­zie „Mi­ckie“Mur­phy. Die muss in der Vil­la ih­rer rei­chen Schwes­ter un­ge­plant auf ih­re drei Nef­fen und Nich­ten auf­pas­sen – die El­tern wur­den lei­der kurz­fris­tig we­gen Steu­er­hin­ter­zie­hung ins Aus­land ab­be­ru­fen. Die Stel­lung hält nur noch die ku­ge­li­ge me­xi­ka­ni­sche Haus­häl­te­rin Al­ba (Car­la Ji­me­nez), die schnell zur wei­te­ren Prot­ago­nis­tin der Se­rie avan­ciert. „Clash of Clas­ses“heißt es im Film­jar­gon, wenn Wel­ten auf­ein­an­der­tref­fen. Das wur­de bei „The Mick“ganz hübsch um­ge­setzt. Leid tut ei­nem nur der ro­te Old­ti­mer-Mer­ce­des, wenn Mick im­mer wie­der den Gang mit Ge­walt rein­haut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.