Huck kämpft um Ali-Tro­phäe

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

MO­NA­CO (SID/dpa) - Der ehe­ma­li­ge Box­welt­meis­ter Mar­co Huck wird an dem Tur­nier der welt­bes­ten Bo­xer um die Mu­ham­mad-Ali-Tro­phy bei der neu in­iti­ier­ten World Bo­xing Su­per Se­ries teil­neh­men. Huck wird ei­ner von acht no­mi­nier­ten Bo­xern im Crui­ser­ge­wicht sein. Teil­neh­men wer­den zu­dem die Welt­meis­ter Yu­nier Dor­ti­cos (Ku­ba/WBA), Mu­rat Gas­siew (Russ­land/IBF) und Mai­ris Brie­dis (Lett­land/ WBC) so­wie der pol­ni­sche ExWelt­meis­ter Kry­sz­tof Wlo­darc­zyk.

„Acht ab­so­lu­te Welt­klas­se-Bo­xer ge­hen in das Tur­nier, doch am En­de bleibt nur ei­ner üb­rig“sag­te Huck, „ich kann es kaum er­war­ten, der Welt zu be­wei­sen, dass ich von all den star­ken Cham­pi­ons der Bes­te bin.“Ge­gen Brie­dis hat­te der 32-jäh­ri­ge Huck im April sei­nen bis­lang letz­ten Kampf be­strit­ten, nach schwa­cher Leis­tung zum vier­ten Mal in sei­ner Kar­rie­re ver­lo­ren und den WBCGür­tel ver­passt. Der Ber­li­ner war von 2009 bis 2015 Crui­ser­ge­wichtsCham­pi­on nach Ver­si­on der WBO. Bei der World Bo­xing Su­per Se­ries wer­den von Sep­tem­ber an zu­nächst die bes­ten Bo­xer im Crui­ser­ge­wicht und Su­per­mit­tel­ge­wicht er­mit­telt. Die Kämp­fe wer­den im K.o.-Mo­dus aus­ge­tra­gen. Wer den Po­kal will, muss drei­mal ge­win­nen. Die Teil­neh­mer müs­sen ih­re WM-Ti­tel aufs Spiel set­zen. Der Sie­ger steht im Mai 2018 fest.

FO­TO: DPA

Mar­co Huck

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.