Straf­zah­lung we­gen ESC-Aus­schluss

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - JOURNAL -

GENF (AFP) - We­gen des Aus­schlus­ses der rus­si­schen Kan­di­da­tin vom Eu­ro­vi­si­on Song Con­test (ESC) muss der ukrai­ni­sche Fern­se­hen­der UA:PBC ei­ne Geld­stra­fe zah­len. Die Eu­ro­pean Broad­cas­ting Uni­on (EBU), die den ESC aus­rich­tet, teil­te mit, UA:PBC sol­le „er­heb­lich“be­langt wer­den. Ei­ne Sum­me nann­te die EBU zu­nächst nicht. Sen­der­chef Sur­ab Ala­sa­ni­ja sprach von min­des­tens 200 000 Eu­ro und kün­dig­te Wi­der­spruch an. Die Ukrai­ne hat­te im Mai der rus­si­schen Kan­di­da­tin Ju­lia Sa­moi­lo­wa für den Ge­s­angs­wett­be­werb die Ein­rei­se ver­wei­gert. Weil Sa­moi­lo­wa 2015 ein Kon­zert auf der von Russ­land an­nek­tier­ten Krim ge­ge­ben hat­te, wur­de sie mit ei­nem drei­jäh­ri­gen Ein­rei­se­ver­bot be­legt. Die EBU er­klär­te, dies ha­be den Ruf des ESC be­schä­digt und zu we­ni­ger Fern­seh­zu­schau­ern ge­führt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.