Sig’dor­fer Bil­dungs­haus macht aus we­nig viel

Weil das Land St­un­den streicht, ent­fal­len die AGs – Werk­statt­ar­beit und Pro­jek­te blei­ben er­hal­ten

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - RUND UM SIGMARINGEN - Von Co­rin­na Wol­ber

SIG­MA­RIN­GEN­DORF - Das Sig­ma­rin­gen­dor­fer Bil­dungs­haus hat sein An­ge­bot deut­lich ab­spe­cken müs­sen, macht aber das Bes­te draus. Die 18 St­un­den, die der Grund­schu­le bis vor ei­ni­ger Zeit noch für die Ko­ope­ra­ti­on mit den bei­den Kin­der­häu­sern in Sig­ma­rin­gen­dorf und Lau­cher­thal zur Ver­fü­gung stan­den, sind nach ei­nem Be­schluss der Lan­des­re­gie­rung be­reits vor ei­ni­ger Zeit auf sie­ben zu­sam­men­ge­schrumpft. Das hat­te zur Fol­ge, dass ei­ne der bei­den Säu­len, die Zu­sam­men­ar­beit in AGs, auf­ge­ge­ben wer­den muss­te. Die Werk­statt­ar­beit kann fort­ge­führt wer­den. „Wir be­dau­ern sehr, dass das Land die Leh­rer­stun­den re­du­ziert hat“, sagt Bür­ger­meis­ter Alois Hen­ne. Im­mer­hin: Die knapp 200 bis­lang als Mo­dell­pro­jek­te im Land ge­för­der­ten Bil­dungs­häu­ser wer­den dau­er­haft in den Re­gel­be­trieb über­nom­men. Neue wer­den nicht ge­schaf­fen, aber es gibt Be­stands­schutz.

Im Sig’dor­fer Bil­dungs­haus kom­men Kin­der­gar­ten- und Grund­schul­kin­der auf ver­schie­de­nen Ebe­nen zu­sam­men. Die Klei­nen ler­nen schon früh ih­re künf­ti­ge Grund­schu­le ken­nen, und die Grund­schü­ler be­hal­ten noch den Kon­takt zu Be­kann­tem. „Wir ver­hin­dern da­durch den Bruch zwi­schen Kin­der­gar­ten und Grund­schu­le“, sagt Ka­rin Hells­tern, Lei­te­rin des Kin­der­hau­ses Sig­ma­rin­gen­dorf. In der Werk­statt­ar­beit kom­men Vor­schü­ler mit Erst­kläss­lern zu­sam­men und er­ar­bei­ten sich in Frei­ar­beit ver­schie­de­ne Be­rei­che, bei­spiels­wei­se das The­ma Was­ser. In ei­nem ei­gens da­für her­ge­rich­te­ten Raum in der Grund­schu­le gibt es un­ter an­de­rem ei­ne Lern­the­ke und ei­ne Ex­pe­ri­men­tier­ecke. Das Ma­te­ri­al ist in ver­schie­de­ne Schwie­rig­keits­stu­fen dif­fe­ren­ziert, das Sys­tem ist durch­läs­sig. Die Kin­der ar­bei­ten nach und nach ei­nen Lauf­zet­tel mit ver­schie­de­nen Auf­ga­ben ab – da­zu ge­hö­ren bei­spiels­wei­se Ex­pe­ri­men­te, kleine Ba­s­tel­ar­bei­ten oder Ar­beits­blät­ter. Sie wer­den in Grup­pen auf­ge­teilt, die von ei­nem so­ge­nann­ten Tan­dem ge­lei­tet wer­den – ei­ner Leh­re­rin und ei­ner Er­zie­he­rin. In Blö­cken kom­men sie ein­mal pro Wo­che in der Werk­statt zu­sam­men, um mit­ein­an­der und von­ein­an­der zu ler­nen.

Die er­for­der­li­chen Leh­rer­stun­den für das Tan­dem stellt das Land zur Ver­fü­gung, die Kom­mu­ne wie­der­um stellt Er­zie­he­rin­nen für die Bil­dungs­haus­ar­beit ab. Die Ge­mein­de Sig­ma­rin­gen­dorf war da schon früh en­ga­giert hin­ter­her, weil sie voll hin­ter der Idee steht. „Nach­dem die Haupt­schu­le ge­schlos­sen war, woll­ten wir we­nigs­tens das voll aus­schöp­fen, was uns er­hal­ten blieb“, sagt Hen­ne. Heißt kon­kret: den Be­reich der früh­kind­li­chen Bil­dung. So war et­wa die Schaf­fung ei­ner 50-Pro­zent-Stel­le ein kla­res Ent­ge­gen­kom­men der Ge­mein­de. „Es sind aber sämt­li­che Er­zie­he­rin­nen ein­ge­bun­den“, sagt Hells­tern.

Dass ih­nen die AGs ein­fach „weg­ge­nom­men“wur­den, neh­men die Ver­ant­wort­li­chen in­des nicht ein­fach hin, viel zu viel Herz­blut und En­ga­ge­ment ste­cken im Bil­dungs­haus. „Wir wol­len auf je­den Fall auch wei­ter­hin et­was zu­sam­men ma­chen“, sagt Re­gi­na Mar­ten, Schul­lei­te­rin der Do­nau-Lau­chert-Schu­le. So blei­be ne­ben der Werk­statt­ar­beit et­wa die punk­tu­el­le Zu­sam­men­ar­beit in Pro­jek­ten er­hal­ten. Kin­der­haus­kin­der und Grund­schü­ler ma­chen in Grup­pen in der Turn­hal­le re­gel­mä­ßig mit­ein­an­der Sport, ei­ne Mu­sik­leh­re­rin der Schu­le macht ein­mal im Mo­nat ein An­ge­bot im Kin­der­haus, die Gro­ßen le­sen den Klei­nen im Kin­der­haus vor: Die­se For­men der Ko­ope­ra­ti­on wer­den oh­ne viel bü­ro­kra­ti­schen Auf­wand auf dem kur­zen Di­enst­weg or­ga­ni­siert.

„Wir wol­len auf je­den Fall auch wei­ter­hin et­was zu­sam­men ma­chen“, sagt Re­gi­na Mar­ten, Schul­lei­te­rin der Do­nau-Lau­chert-Schu­le.

FO­TO: CO­RIN­NA WOL­BER

Schü­ler der Klas­se 2a der Do­nau-Lau­chert-Schu­le und die Kin­der aus der Ele­fan­ten­grup­pe des Sig’dor­fer Kin­der­hau­ses tref­fen sich zum ge­mein­sa­men Sport in der Turn­hal­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.