Das Öchs­le dampft wie­der öf­ter

Ab so­fort gilt der Som­mer­fahr­plan der Mu­se­ums­bahn mit spe­zi­el­len An­ge­bo­ten

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - VERANSTALTUNGEN -

KREIS BI­BE­RACH (tf) - Hoch­be­trieb beim „Öchs­le“: Ab so­fort kann man mit der koh­le­be­feu­er­ten Mu­se­umsSchmal­spur­bahn nicht nur am Wo­che­n­en­de, son­dern zu­sätz­lich don­ners­tags wie in al­ten Zei­ten durch Ober­schwa­ben damp­fen. Ver­schie­de­ne Ver­an­stal­tun­gen ma­chen zu­dem im Ju­li die Dampf­zug­rei­se be­son­ders in­ter­es­sant: ei­ne Bac­chusFahrt mit un­ter­halt­sa­mer Wein­pro­be, ein Blick hin­ter die Ku­lis­sen und ein zünf­ti­ger Bahn­hofs-Früh­schop­pen.

Die „Bac­chusfahrt“am 15. Ju­li mit un­ter­halt­sa­mer Wein­pro­be, Sekt­emp­fang und Im­biss hat sich seit ih­rer Erst­auf­la­ge 2015 als ei­ne be­lieb­te Son­der­fahrt im Öchs­le-Ka­len­der eta­bliert. Am 9. Ju­li kann man mit der Mu­se­ums­bahn auch zum weit­hin be­kann­ten Sul­min­ger Dorf­fest an­rei­sen, heißt es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung.

Was oft un­ter­schätzt wird: Bis die denk­mal­ge­schütz­te Bahn durch Ober­schwa­ben damp­fen kann, ist ei­ne Men­ge Ar­beit nö­tig. Ei­nen Blick hin­ter die Ku­lis­sen bie­tet ei­ne ganz­tä­gi­ge Öchs­le-Er­leb­nis­füh­rung am 15. Ju­li. Öchs­le-Ge­schäfts­füh­rer Andre­as Al­bin­ger er­klärt da­bei den Dampf­be­trieb aus ers­ter Hand.

Ei­nen zünf­ti­gen Früh­schop­pen mit Weiß­wurst­früh­stück bie­tet das Öchs­le am 16. Ju­li zwi­schen 10 und 12 Uhr. Für mo­der­ne und volks­tüm­li­che Un­ter­hal­tungs­mu­sik sor­gen „Die Rei­ners“, ei­ne drei­köp­fi­ge Grup­pe aus Neuf­ra. Das pas­sen­de uri­ge Am­bi­en­te stellt der his­to­ri­sche Och­sen­hau­ser Bahn­hof: Bei gu­tem Wet­ter fin­det das Früh­stück dort auf dem Bahn­steig statt, bei Re­gen wird in das „Öchs­le-Ca­fé“im ehe­ma­li­gen Gü­ter­schup­pen aus­ge­wi­chen.

In den Som­mer­mo­na­ten hat die Mu­se­ums­bahn zwi­schen Wart­hau­sen und Och­sen­hau­sen Hoch­sai­son. „Im Som­mer­fahr­plan fah­ren wir da­her von Ju­li bis Sep­tem­ber re­gel­mä­ßig don­ners­tags und am Wo­che­n­en­de“, er­läu­tert Andre­as Al­bin­ger. Ne­ben Ei­sen­bahn­freun­den aus ganz Eu­ro­pa sind es vor al­lem Fa­mi­li­en, wel­che die Fe­ri­en­zeit für das Frei­zeit­ver­gnü­gen nut­zen. Auch Fahr­rad­tou­ren kön­nen gut mit ei­ner Dampf­zu­g­fahrt ver­knüpft wer­den, da die Draht­esel kos­ten­los im Öchs­le mit­fah­ren kön­nen.

Den Auf­ent­halt in Och­sen­hau­sen kann man auf viel­fäl­ti­ge Wei­se nut­zen, et­wa mit ei­ner Stadt­füh­rung, die don­ners­tags und sonn­tags ab 14 Uhr an der Ma­ri­en­säu­le vor der Klos­ter­kir­che star­tet, oder mit dem Be­such der Aus­stel­lung „Ve­ne­dig in der Kunst“im Frucht­kas­ten des Klos­ters.

Das Öchs­le fährt bis Mit­te Ok­to­ber an je­dem Sonn­tag so­wie am ers­ten und drit­ten Sams­tag im Mo­nat ab Wart­hau­sen um 10.30 und 14.45 Uhr, ab Och­sen­hau­sen um 12 und 16.15 Uhr. Bis En­de Sep­tem­ber ver­kehrt der Zug zu­sätz­lich don­ners­tags. Kar­ten für die Bac­chusfahrt un­ter Te­le­fon 07352/92 20 26. An­mel­dung für die Öchs­le-Er­leb­nis­füh­rung mit Blick hin­ter die Ku­lis­sen un­ter Te­le­fon 07352/ 20 28 93.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.