Hier gibt es Hil­fe

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - OBERSCHWABEN UND DONAU - Www.kin­der­schutz­bund­sig­ma­rin­gen.de

Das Ju­gend­amt des Land­krei­ses Sig­ma­rin­gen äu­ßert sich aus da­ten­schutz­recht­li­chen Grün­den nicht zu dem be­schrie­be­nen Fall. Das Amt er­läu­tert aber, wie mit se­xu­el­ler Ge­walt um­ge­gan­gen wird. „Bei Fäl­len von se­xu­el­ler Ge­walt ko­ope­riert das Ju­gend­amt grund­sätz­lich in je­dem Fall sehr in­ten­siv mit der An­lauf­stel­le Se­xu­el­le Ge­walt im Land­kreis, ei­ner Be­ra­tungs­stel­le des Kin­der­schutz­bun­des in Sig­ma­rin­gen“, sagt Tobias Kol­beck, Pres­se­spre­cher des Land­rats­amts Sig­ma­rin­gen. Die Be­ra­tungs­stel­le über­nimmt in die­sen Fäl­len die so­ge­nann­te Ver­dachts­ab­klä­rung und stellt fest, ob se­xu­el­le Ge­walt vor­liegt. Sie be­glei­tet die be­trof­fe­nen Fa­mi­li­en über den ge­sam­ten Pro­zess der Au­f­ar­bei­tung und Hil­fe­stel­lung. Un­ab­hän­gig da­von be­glei­tet auch das Ju­gend­amt die be­trof­fe­nen Fa­mi­li­en und bie­tet zu­sätz­li­che Be­ra­tung, Un­ter­stüt­zung und Hil­fen an. Die An­ge­bo­te der Be­ra­tung und Un­ter­stüt­zung rich­ten sich so­wohl an die Op­fer se­xu­el­ler Ge­walt, als auch an die in Fra­ge kom­men­den Tä­ter. Be­son­ders wich­tig bei Fäl­len von Se­xu­el­ler Ge­walt ist die en­ge Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen al­len be­tei­lig­ten In­sti­tu­tio­nen: Ju­gend­amt, Schu­le, Schul­so­zi­al­ar­beit und der An­lauf­stel­le Se­xu­el­le Ge­walt. Die An­sprech­part­ne­rin bei der An­lauf­stel­le ist Sil­via Rau­scher. Sie ist mon­tags und don­ners­tags von 10 bis 15 Uhr te­le­fo­nisch un­ter der Num­mer 07571/68 30 28 zu er­rei­chen. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen gibt es im In­ter­net:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.