SV Kre­en­hein­stet­ten-Lei­ber­tin­gen ver­ab­schie­det Trai­ner Pe­ter Bart­hel

Spie­ler Ro­bert Jä­ger und Andre­as Steid­le ver­las­sen den Ka­der der Fuß­ball­mann­schaft

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MENGEN/GÖGE/SCHEER -

KRE­EN­HEIN­STET­TEN (sz) - Bei strah­len­dem Wetter und Al­pen­sicht fehl­te den Fuß­bal­lern des SV Kre­en­hein­stet­ten-Lei­ber­tin­gen nur noch das Glück, mehr Tor­chan­cen zu ver­wer­ten. Beim letz­ten Run­den­spiel der Kreis­li­ga B wur­de auch von der geg­ne­ri­schen Mann­schaft, dem Tür­ki­schen Sport­ver­ein Pful­len­dorf, al­les ge­ge­ben.

Mit dem En­d­er­geb­nis 1:2 lan­det die ers­te Mann­schaft des SVKL auf Platz acht der Kreis­li­ga B. Im An­schluss wur­de erst mal ge­fei­ert. Trai­ner Pe­ter Bart­hel be­kam noch auf dem Platz ei­ne eis­kal­te Du­sche mit Bier und Was­ser ab. Für den Run­den­ab­schluss gab es spä­ter fei­ne Sa­la­te, Würs­te und Steaks. Jo­nas Bru­der, der Vi­zevor­sit­zen­de, mach­te ei­ne An­spra­che, in der er zu­frie­den auf die ver­gan­ge­ne Sai­son zu­rück­blick­te und al­len dank­te, die für ein funk­tio­nie­ren­des Ver­eins­le­ben un­ent­behr­lich sind. Auch für die kom­men­de Sai­son ist er sehr zu­ver­sicht­lich. Die Ju­gend­ar­beit könn­te noch ver­stärkt wer­den. Als „nicht so schön“be­zeich­ne­te er die nun fäl­li­gen Ver­ab­schie­dun­gen. Ro­bert Jä­ger aus Wald hat den Ver­ein ein­ein­halb Jah­re als ak­ti­ver Fuß­bal­ler stark un­ter­stützt. Er war voll in­te­griert, über­nahm das Auf­wärm­trai­ning und stand auch dem Trai­ner be­ra­tend zur Sei­te. Jä­ger wird bei sei­nem al­ten Ver­ein als Ju­gend­trai­ner wei­ter ak­tiv sein. Andre­as Steid­le zieht sich nach drei­ßig ak­ti­ven Jah­ren bei ver­schie­de­nen Ver­ei­nen aus dem ak­ti­ven Fuß­ball zu­rück. In der Sai­son 2014/15 kam er zum SVKL zu­rück. Bru­der dank­te und lob­te ihn mit den Wor­ten: „Er hat der Mann­schaft gut ge­tan durch sei­ne Pro­fes­sio­na­li­tät und war wich­tig für den Ver­ein.“Als Ju­gend­trai­ner ist er be­reits ak­tiv und wird dies auch wei­ter­hin sein. We­gen Ver­let­zun­gen fiel er die­ses Jahr als Spie­ler öf­ter aus. Pe­ter Bart­hel wur­de als Trai­ner der ers­ten Her­ren­mann­schaft für sei­ne Ver­diens­te wäh­rend sei­ner neun­jäh­ri­gen Tä­tig­keit vom Vi­ze­vor­sit­zen­den Bru­der aus­gie­big ge­wür­digt. Mit sei­ner po­si­ti­ven Ein­stel­lung sei Bart­hel Vor­bild für die gan­ze Mann­schaft. Er zeich­ne sich durch gro­ßes En­ga­ge­ment im Ver­eins­le­ben aus.

„Er ist Trai­ner und Freund, hat ei­nen su­per Draht zur Mann­schaft, hat die­se von Jahr zu Jahr wei­ter­ent­wi­ckelt“, so Bru­der. Bart­hel wird künf­tig als Ju­gend­trai­ner den SVKL un­ter­stüt­zen und so­mit dem Ver­ein er­hal­ten blei­ben. Die drei Geehr­ten er­hiel­ten je­weils ei­ne Plat­te mit ver­schie­de­nen Ge­schen­ken. Zu­dem be­ka­men sie Sai­son­frei­kar­ten ge­schenkt. Als neu­er Trai­ner wur­de Thomas Wan­ke aus Ren­gets­wei­ler ge­nannt, der ei­ne gu­te Mann­schaft vor­fin­den wird.

FO­TO: BERN­HARD STROHMAIER

Trai­ner Pe­ter Bart­hel be­kommt ei­ne Bier­du­sche von sei­ner Mann­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.