Der Claim­ab­schnitt hilft bei Ge­päck­ver­lust

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REISE & ERHOLUNG -

Wer sei­nen Kof­fer am Flug­ha­fen beim Check-in ab­gibt, er­hält dort ei­nen klei­nen Auf­kle­ber, der meist aufs Ti­cket ge­klebt wird. Auf dem so­ge­nann­ten Claim­ab­schnitt steht ei­ne Num­mer. Sie do­ku­men­tiert die Rei­se­stre­cke des Kof­fers und wird be­son­ders dann wich­tig, wenn das Ge­päck­stück ver­lo­ren geht. Zum Ab­ho­len des Ge­päcks ist der Claim­ab­schnitt in der Re­gel nicht nö­tig. Kaum ein Rei­sen­der macht sich Ge­dan­ken, wenn er den klei­nen Auf­kle­ber ver­se­hent­lich ver­lo­ren hat. An ei­ni­gen Flug­hä­fen in Afri­ka und Asi­en kann das Ge­päck al­ler­dings nur ge­gen Vor­la­ge des Claim­ab­schnitts ab­ge­holt wer­den. Hilf­reich ist der Claim­ab­schnitt vor al­lem bei Ge­päck­ver­lust. Er dient zum Bei­spiel als Be­weis, dass ein wie­der­ge­fun­de­nes Ge­päck­stück sei­nen recht­mä­ßi­gen Be­sit­zer ge­fun­den hat. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.