Na­tur­schutz 4.0

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ERSTE SEITE -

Vor­fahrt für Tie­re: Kaum will ein Groß­in­ves­tor ein Park­haus er­rich­ten, heißt es: Ätsch, der Feld­hams­ter war schon vor­her da! Was bleibt: Das Pro­jekt wird ab­ge­bla­sen und an die­ser Stel­le ein Na­tur­schutz­park er­öff­net – oder die Na­ger wer­den um­ge­sie­delt. Sie­he auch Stutt­gart 21, da in­ves­tiert die Deut­sche Bahn Mil­lio­nen, um Ei­dech­sen ei­ne neue Hei­mat zu er­mög­li­chen. Und wer weiß, was sich wäh­rend der Bau­zeit noch an Ge­fie­der und Ge­krab­bel ent­lang der Stre­cken fin­det. Auf der Bau­stel­le des Ber­lin-Bran­den­bur­ger-Flug­ha­fens wur­den kürz­lich so­gar Pan­da­bä­ren ge­sich­tet, die sich im Ge­strüpp pu­del­wohl fühl­ten.

Ei­ne neue Hei­mat fin­den nun auch rund 100 Frö­sche aus ei­nem Teich aus Ruhstorf im Land­kreis Pas­sau – weil sie zu laut quak­ten. An­woh­ner hat­te sich be­schwert, kön­nen Frö­sche doch bis zu 80 De­zi­bel laut sein. Das ent­spricht et­wa dem Lärm ei­ner Haupt­stra­ße. Nun schritt die Ge­mein­de ein und trans­por­tier­te die Am­phi­bi­en ei­ni­ge Ki­lo­me­ter wei­ter in ein Nass­ge­biet. Die Um­sied­lung über­nahm der Bund Na­tur­schutz (BUND) – der sich da­mit ein neu­es Be­tä­ti­gungs­feld er­schlos­sen hat. Sie wer­den mor­gens wach, weil die Vö­gel zu laut zwit­schern? Die Na­tur­schüt­zer kom­men be­stimmt ger­ne an­ge­rückt, um das Fe­der­vieh in die Fer­ne zu ver­frach­ten. Ihr Nach­bar hört zu laut He­le­ne Fi­scher? Der BUND fin­det si­cher ein Bio­top weit­ab der Zi­vi­li­sa­ti­on. Wie die Sa­che in Ruhstorf – der Na­me ist of­fen­bar Pro­gramm – aus­geht, ist üb­ri­gens noch nicht klar, wie ein Na­tur­schüt­zer ein­räu­men muss­te. Denn: „Frö­sche ge­hen im­mer da­hin zu­rück, wo sie ge­bo­ren wur­den.“(dg)

FO­TO: DPA

Nein, das ist nicht He­le­ne Fi­scher. Das ist ein Frosch und der macht Quak.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.