Ver­kehrs­mi­nis­ter Her­mann mo­niert Zu­stän­de bei der Rems­bahn

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIR IM SÜDEN -

STUTT­GART (lsw) - Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann (Grü­ne) hat er­neut Kri­tik an der Deut­schen Bahn ge­übt. Dies­mal pran­ger­te er Zu­g­aus­fäl­le und „un­halt­ba­re Zu­stän­de“bei der Rems­bahn an. Nach An­ga­ben des Mi­nis­te­ri­ums be­rich­te­ten Fahr­gäs­te, sie wä­ren aus ei­nem IC ge­wor­fen wor­den, den sie we­gen ei­nes aus­ge­fal­le­nen Re­gio­nal-Zu­ges oh­ne Re­ser­vie­rung nut­zen woll­ten. De­tails konn­te ei­ne Spre­che­rin am Frei­tag nicht nen­nen. Bei der Rems­bahn han­delt es sich um ei­ne re­gio­na­le Ver­bin­dung zwi­schen Stutt­gart und Aa­len.

Ein Bahn­spre­cher sag­te, we­gen der der­zeit an­ge­spann­ten Si­tua­ti­on wür­den auf der Rems­bahn auch für Nah­ver­kehrs­kun­den Fern­zü­ge ge­öff­net. Das ha­be sich be­währt. Am Don­ners­tag hät­ten al­ler­dings die Fahr­gäs­te in ei­nem Fall am Nach­mit­tag nicht um­stei­gen kön­nen. Die­ser Zug sei be­reits so stark be­setzt ge­we­sen, dass er Rei­sen­de oh­ne Re­ser­vie­rung nicht mehr auf­neh­men konn­te.

Der Ver­kehrs­mi­nis­ter sag­te: „So geht man nicht mit Fahr­gäs­ten um.“Die Füh­rung von DB Re­gio müs­se das Cha­os end­lich lö­sen und zu­min­dest bei schwie­ri­gen Si­tua­tio­nen die Mit­ar­bei­ter an­wei­sen, fle­xi­bel zu han­deln. Im ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Re­gio­nal­ver­kehr gab es in der Ver­gan­gen­heit im­mer wie­der Zu­g­aus­fäl­le.

FO­TO: RASEMANN

Er­neut un­zu­frie­den mit der Bahn: Win­fried Her­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.