Adi­das-Chef stellt Toch­ter Ree­bok Ul­ti­ma­tum

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT -

HERZOGENAURACH (dpa) Adi­das-Chef Kas­per Ror­sted hat der kri­seln­den US-Toch­ter Ree­bok ein Ul­ti­ma­tum ge­stellt. Spä­tes­tens in vier Jah­ren müs­se sie wie­der schwar­ze Zah­len schrei­ben, sag­te Ror­sted dem Ma­ga­zin „Fo­cus“. „Wir ha­ben ei­nen Tur­naround-Plan für die nächs­ten vier Jah­re er­stellt, der genau vor­sieht, wann Ree­bok wo ste­hen muss. Klar ist: Da­nach muss Ree­bok pro­fi­ta­bel sein und sei­nen Bei­trag zum Un­ter­neh­mens­er­folg leis­ten.“

2016 hat­te der Kon­zern­chef Ree­bok ei­ne Schrumpf­kur ver­ord­net, um die Mar­ke pro­fi­ta­bler zu ma­chen. Da­zu ge­hört der Ab­bau von 150 Jobs in der US-Zen­tra­le in Bos­ton und die Schlie­ßung von et­wa der Hälf­te der Out­lets und Lä­den in Nord­ame­ri­ka. Zu­letzt hat­te Ree­bok zwar im ers­ten Quar­tal ein Um­satz­plus von 13 Pro­zent ver­bucht. Doch ge­be es noch viel Ar­beit bei der Neu­auf­stel­lung der Fit­ness-Toch­ter, hat­te Ror­sted bei der Vor­stel­lung der Zah­len er­klärt.

FO­TO: DPA

Kas­per Ror­sted

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.