Is­ra­el ver­ur­teilt Kul­tur­er­be­ti­tel der Unesco für He­bron

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - KULTUR -

JE­RU­SA­LEM/KRAKAU (KNA) - Die Ver­lei­hung des Unesco-Kul­tur­er­be­ti­tels für die Alt­stadt des pa­läs­ti­nen­si­schen He­bron hat in Is­ra­el hef­ti­ge Re­ak­tio­nen aus­ge­löst. Nafta­li Ben­net, Bil­dungs­mi­nis­ter und Vor­sit­zen­der des is­rae­li­schen Ko­mi­tees bei der Unesco, ver­ur­teil­te die Ent­schei­dung und warf der Or­ga­ni­sa­ti­on vor, sie igno­rie­re die jahr­tau­sen­de­al­ten jü­di­schen Ver­bin­dun­gen mit He­bron. So­lan­ge sich dies nicht än­de­re, wer­de Is­ra­el nicht mehr mit der Unesco zu­sam­men­ar­bei­ten. Das Wel­ter­be­ko­mi­tee der Unesco hat­te am Frei­tag im pol­ni­schen Krakau der Auf­nah­me der He­bro­ner Alt­stadt in die Lis­te des Welt­kul­tur­er­bes zu­ge­stimmt. Sie ent­sprach da­mit ei­nem An­trag der pa­läs­ti­nen­si­schen Au­to­no­mie­re­gie­rung.

Is­ra­els Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Avigdor Lie­ber­mann be­zeich­ne­te die Unesco und ih­re Ent­schei­dung laut Zei­tung als „an­ti­se­mi­tisch“und „skan­da­lös“. Er hof­fe, dass es ge­lin­ge, die Unesco „dank der Hil­fe un­se­res gro­ßen Freun­des, den Ver­ei­nig­ten Staa­ten“, fi­nan­zi­ell aus­zu­trock­nen. Bis zu­letzt hat­ten auch die USA di­plo­ma­ti­schen Druck auf die UN-Or­ga­ni­sa­ti­on aus­ge­übt, um die Ent­schei­dung zu ver­hin­dern.

In He­bron im West­jor­dan­land lie­gen nach der Über­lie­fe­rung die von Ju­den, Chris­ten und Mus­li­men ver­ehr­ten „Pa­tri­ar­chen­grä­ber“Abra­hams, Isaaks und Ja­kobs so­wie ih­rer Ehe­frau­en Sa­ra, Re­bek­ka und Lea. Die Unesco ar­gu­men­tier­te, ins­be­son­de­re die in der Mam­lu­ken-Zeit zwi­schen 1250 und 1517 ent­stan­de­nen Bau­ten sol­len so ge­schützt wer­den. Au­ßer­dem an­er­kann­te die Unesco den Vor­wurf der Pa­läs­ti­nen­ser, der Er­halt der Alt­stadt sei we­gen der is­rae­li­schen Be­sat­zung ge­fähr­det. Dar­aus folgt, dass sich das Ko­mi­tee je­des Jahr mit dem Zu­stand des Or­tes be­fas­sen muss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.