Ruepp und Boos tri­um­phie­ren im Oval

Bahn­rad­sport: 5. Lauf WD-Dit­tus Bahn-Cup auf der Sin­ge­ner Rad­renn­bahn

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REGIONALSPORT - Von Bir­girt Rin­klin

SIN­GEN - Heiß war es am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag im Sin­ge­ner Bah­no­val beim fünf­ten Lauf im WD-Dit­tus Bahn-Cup nicht nur we­gen den hoch­som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren. Heiß um­kämpft wa­ren auch al­le vier Dis­zi­pli­nen, ins­be­son­de­re im Eli­te­ren­nen. Aus ih­nen ging Mar­tin Ruepp (Stra­da Sport) als dop­pel­ter Sie­ger her­vor. Mit sei­nem Ta­ges­sieg über­nahm er vom punkt­glei­chen Ni­k­las Ret­tig (Freun­des­kreis Uphill) die Ge­samt­füh­rung. Ret­tig hat­te da­ge­gen mehr­fa­ches Pech. Auf­grund ei­nes De­fekts muss­te er mit ei­ner klei­ne­ren Über­set­zung an­tre­ten und ver­lor zu­dem in der letz­ten Dis­zi­plin des Han­di­ca­pren­nens sei­nen zwei­ten Platz punkt­gleich ge­gen Ni­k­las Stel­ling (VC Sin­gen). In den Nach­wuchs­klas­sen ge­wann der Steiß­lin­ger Ma­xi­mi­li­an Boos (RSV Ell­men­din­gen) das Om­ni­um und bau­te sei­ne Füh­rung in der Cup­wer­tung wei­ter aus.

Sou­ve­rä­ner Ruepp

In der Ju­nio­ren-/Eli­te­klas­se ging es gleich in den ers­ten Run­den des Aus­schei­dungs­fah­rens eng zu. Zum Schluss setz­te sich aber Ruepp sou­ve­rän vor Ret­tig und Stel­ling durch. Im Run­den­re­kord­fah­ren sieg­te Ruepp in ei­ner Zeit von 11,90 Se­kun­den vor Stel­ling und Ret­tig. Auch im 1 000 Me­ter-Zeit­fah­ren ging der Sieg an Ruepp, dies­mal vor Ret­tig und Stel­ling. Im ab­schlie­ßen­den Han­di­ca­pren­nen konn­te Stel­ling sei­nen Vor­sprung knapp vor Ret­tig be­haup­ten, Ruepp kam da­ge­gen nicht mehr nach bis zur Spit­ze. Da­mit hol­te sich Stel­ling punkt­gleich mit Ret­tig Platz zwei in der Ta­ges­wer­tung hin­ter Ruepp.

In den Nach­wuchs­klas­sen griff Paul Wis­sert (VC Sin­gen) zu Be­ginn des Aus­schei­dungs­ren­nens an und konn­te sich ab­set­zen. In den letz­ten Run­den wur­de er je­doch ein­ge­holt, er­kämpf­te sich aber den zwei­ten Platz hin­ter Boos und Ron Nie­stroj (VC Sin­gen). Im Run­den­re­kord­fah­ren ge­wann Boos in ei­ner Zeit von 12,35 Se­kun­den vor Nie­stroj und Wis­sert. Die­se Rei­hen­fol­ge gab es auch im 500 Me­ter-Zeit­fah­ren.

Im ab­schlie­ßen­den Han­di­ca­pren­nen biss sich die jüngs­te Fah­re­rin Leo­nie Boos (RSV Ell­men­din­gen) nach ih­rer Ein­ho­lung an den Füh­ren­den fest und hol­te sich Rang drei hin­ter ih­rem Bru­der und Nie­stroj. Mit die­sem Sieg vor Nie­stroj und Wis­sert geht es für Ma­xi­mi­li­an Boos, den Deut­schen Vi­ze­meis­ter im Ma­di­son, in die am Sams­tag be­gin­nen­den Deut­schen Om­ni­ums­meis­ter­schaf­ten nach Köln.

Der nächs­te Lauf im WD-Dit­tus Bahn-Cup auf der Rad­renn­bahn in Sin­gen fin­det be­reits am Don­ners­tag statt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.