Deut­sches Ro­tes Kreuz: Stadt zahlt Teil der Kos­ten

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MENGEN/GÖGE/SCHEER -

MEN­GEN (jek) - Der Orts­ver­band Men­gen des Deut­schen Ro­ten Kreu­zes er­hält künf­tig (und rück­wir­kend ab dem Rech­nungs­jahr 2016) von der Stadt Men­gen ei­nen jähr­li­chen Zu­schuss von 20 Pro­zent zu den Be­triebs­kos­ten im Ret­tungs­zen­trum. Das hat der Ge­mein­de­rat am Di­ens­tag be­schlos­sen. Hin­ter­grund ist, dass die Be­triebs­kos­ten für das DRK seit dem Um­zug vom Rei­ser-Are­al ins Ret­tungs­zen­trum deut­lich an­ge­stie­gen sind.

Ob­wohl der Orts­ver­band die Rei­ni­gung der Räu­me selbst or­ga­ni­siert, um die Ne­ben­kos­ten zu re­du­zie­ren, lie­gen die Be­triebs­kos­ten über dem vom DRK fi­nan­zi­ell Leist­ba­rem. Dem Orts­ver­band zu­fol­ge könn­ten dau­er­haft rund 3500 Eu­ro im Jahr für die Be­triebs­kos­ten auf­ge­bracht wer­den, im Jahr 2016 be­tru­gen die­se al­ler­dings rund 4800 Eu­ro. Ein Zu­schuss von 20 Pro­zent ent­spricht der Sum­me von rund 960 Eu­ro. Ent­spre­chend soll es auch in den kom­men­den Jah­ren ge­hand­habt wer­den. Die­se Re­ge­lung lässt sich aber auch je­der­zeit vom Ge­mein­de­rat wi­der­ru­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.