Ita­lie­ni­sche Mini­tört­chen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ERNÄHRUNG -

BERLIN (dpa) - Pas­tic­ci­ni sind klei­ne Köst­lich­kei­ten aus Ita­li­en. Sie schme­cken herr­lich, be­nö­ti­gen aber et­was Zeit.

Zu­ta­ten

für et­wa 30 Tört­chen, je nach Grö­ße der Form: 1 Ei, 100 g But­ter, 50 g Zu­cker, 150 g Mehl, Salz, ver­schie­de­ne Früch­te, Pud­ding­pul­ver (z. B. Scho­ko­la­de oder Ka­ra­mell), Milch, Zu­cker, Frisch­kä­se, Him­beer­ge­lee.

Zu­be­rei­tung:

Das Ei tren­nen und das Ei­weiß zur Sei­te stel­len. Ei­gelb, 100 g But­ter in klei­nen Stü­cken, 50 g Zu­cker, 150 g Mehl und ei­ne Pri­se Salz erst mit den Knet­ha­ken des Hand­rüh­rers, dann mit den Hän­den zu ei­nem glat­ten Teig ver­kne­ten. Klei­ne Förm­chen aus­but­tern und we­nig Teig (ca. 5 mm hoch) in die Förm­chen drü­cken. Mit der Ga­bel ein­s­te­chen und im Ofen bei 200 Grad Ober- und Un­ter­hit­ze 15 Mi­nu­ten nicht zu dun­kel ba­cken. Den Bo­den nach dem Ba­cken so­fort dünn mit Ei­weiß be­strei­chen. Pud­ding­pul­ver nach Pa­ckungs­an­wei­sung zu­be­rei­ten. Frisch­kä­se mit dem Him­beer­ge­lee ver­rüh­ren. Auf die aus­ge­kühl­ten Küch­lein nach Be­lie­ben ei­nen Klecks Pud­ding ge­ben oder die Frisch­kä­se­creme auf­sprit­zen und mit dem Obst be­le­gen.

FO­TO: DO­RE­EN HASSEK

Ein zar­ter Mür­be­teig­bo­den trifft auf sü­ße Creme und fri­sche Früch­te: Ita­lie­ni­sche Pas­tic­ci­ni sind ein fei­ner Ge­nuss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.