Um­rüs­tung von lau­ten Gü­ter­wag­gons mit Flüs­ter­brem­sen ver­passt Etap­pen­ziel

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT -

BERLIN (dpa) - Bei der bis 2020 ge­plan­ten Aus­rüs­tung al­ler in Deutsch­land fah­ren­den Gü­ter­zug­wag­gons mit Flüs­ter­brem­sen ist ein Zwi­schen­ziel ver­fehlt wor­den. Trotz­dem ist das im Ko­ali­ti­ons­ver­trag als Kon­se­quenz an­ge­droh­te Nacht­fahr­ver­bot für be­stimm­te Wa­gen nicht um­ge­setzt wor­den. Die Bür­ger­initia­ti­ve Ober­we­sel 22 – Zu­kunft trotz Bahn im be­son­ders bahn­lärm­ge­plag­ten Wel­ter­be Obe­res Mit­tel­rhein­tal kri­ti­sier­te, „dass das Ver­spre­chen der Gro­ßen Ko­ali­ti­on klar und deut­lich ge­bro­chen wur­de“. Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) sag­te da­zu auf An­fra­ge der Deut­schen Pres­se-Agen­tur, die im Ver­trag bis En­de 2016 vor­ge­se­he­ne Um­rüs­tungs­quo­te von 50 Pro­zent wer­de nun in die­sem Jahr über­trof­fen. Im De­zem­ber 2016 wa­ren laut Mi­nis­te­ri­um 44,25 Pro­zent al­ler 183 000 in der Re­pu­blik ver­keh­ren­den Gü­ter­wag­gons aus dem In- und Aus­land auf lei­se Brem­sen um­ge­rüs­tet. En­de Mai 2017 ha­be die Quo­te 47,32 Pro­zent be­tra­gen. Bis 2020 sol­len al­le Gü­ter­wa­gen um­ge­rüs­tet sein. Im Ko­ali­ti­ons­ver­trag heißt es: „Ab die­sem Zeit­punkt sol­len lau­te Gü­ter­zü­ge das deut­sche Schie­nen­netz nicht mehr be­fah­ren dür­fen.“Do­brindt sag­te mit Blick auf das För­der­pro­gramm „Lei­se Schie­ne“: „Bis 2020 stel­len wir für die Um­rüs­tung 152 Mil­lio­nen Eu­ro be­reit. “Auf die Fra­ge, war­um bis­lang kein Nacht­fahr­ver­bot für nicht um­ge­rüs­te­te Gü­ter­wa­gen auf stark be­fah­re­nen Stre­cken greift, ant­wor­te­te das Mi­nis­te­ri­um, es ha­be „be­reits ei­ne wich­ti­ge Maß­nah­me um­ge­setzt: das Fahr­ver­bot für lau­te Gü­ter­wa­gen ab 2020.“Da­mit wer­de „ein zu­sätz­li­cher An­reiz ge­setzt, Alt­fahr­zeu­ge um­zu­rüs­ten“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.