„Wir sind zu­frie­den. Die Be­su­cher­zahl hat ge­stimmt“

Haupt­or­ga­ni­sa­tor Al­fons Mül­ler ist zu­frie­den mit dem Bächt­le­rock auf dem Re­al­schul­hof

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - OBERSCHWABEN UND DONAU -

BAD SAULGAU - Fes­ter Be­stand­teil des Bächt­le­fes­tes ist seit vie­len Jah­ren der Bächt­le­rock auf dem Re­al­schul­hof. Den Aus­schank ha­ben auch dies­mal wie­der die Sport­ver­ei­ne Brau­nen­wei­ler und Hoch­berg, der Fuß­ball­ver­ein Ful­gen­stadt so­wie die Nar­ren­zunft Hoch­berg über­nom­men. Ein­ge­la­den wa­ren die Bands New Cen­tu­ry, Pe­ter Pux und Gen­tle­man of Rock so­wie am Sams­tag die Bands Uschi und Mid­ni­ght Spe­cial. Ani­ta Metz­ler-Mi­ku­teit hat sich mit dem Haupt­or­ga­ni­sa­tor Al­fons Mül­ler un­ter­hal­ten.

Wie fällt das ers­te Re­sü­mee des dies­jäh­ri­gen Bächt­le­rock aus?

Wir sind al­le sehr zu­frie­den. Das Wet­ter hat mit­ge­macht und die Be­su­cher­zahl hat auch ge­stimmt. Für die Akus­tik-Band Uschi, die am Sams­tag gleich zu An­fang ge­spielt hat, hät­te ich mir je­doch et­was mehr Zu­hö­rer ge­wünscht.

Am Frei­tag rock­ten gleich drei Bands die Büh­ne. Wie lief das?

Ja, aber da­von wer­den wir wie­der ab­rü­cken. Die Auf- und Um­bau­pau­sen dau­ern ein­fach zu lan­ge. Nächs­tes Jahr wird es al­ler Vor­aus­sicht nach wie­der zwei Bands pro Abend ge­ben. Und wir brau­chen beim nächs­ten Mal auf je­den Fall ei­ne grö­ße­re Büh­ne. Die Bands brau­chen deut­lich mehr Platz.

Dann hat es sich al­so be­währt, den Bächt­le­rock le­dig­lich an zwei Aben­den an­zu­bie­ten?

Das Wet­ter muss halt ein­fach mit­ma­chen. Da darf kein Tag aus­fal­len, da­mit wir nicht auf un­se­ren Kos­ten sit­zen blei­ben. Und die­ses Jahr ha­ben wir mehr Geld in die Bands in­ves­tiert. Es gab ja auch mal die Idee, am Sonn­tag ei­ne Mot­to­nacht an­zu­bie­ten. Wir wer­den se­hen, wie die Pla­nun­gen für das nächs­te Jahr sein wer­den.

Ei­ne Neue­rung war auch der tür­ki­sche Es­sens­stand gleich im Ein­gangs­be­reich zum Re­al­schul­hof. Wel­chen Hin­ter­grund hat die­se Neue­rung?

Ich fin­de es schon gut, wenn es an den bei­den Aben­den auf dem Re­al­schul­hof die Mög­lich­keit gibt, ei­ne Klei­nig­keit zum Es­sen zu kau­fen. Ich denk auch, dass der Stand­be­trei­ber da­bei ganz zu­frie­den war mit dem Um­satz.

Das Bächt­le­fest be­deu­tet Ih­nen auch über den Bächt­le­rock hin­aus sehr viel?

Ja klar, schon seit mei­ner Schul­zeit bin ich ak­tiv mit da­bei und lau­fe noch heu­te mit mei­ner Frau beim his­to­ri­schen Um­zug mit. Ich fin­de, das gan­ze Fest hat sich in den letz­ten Jah­ren sehr gut ent­wi­ckelt.

FO­TO: ANI­TA METZ­LER-MI­KU­TEIT

Die Band Pe­ter Pux schlug am Frei­tag­abend eher ru­hi­ge­re Tö­ne an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.