Nato emp­find­lich ge­trof­fen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MEINUNG & DIALOG -

Zur Ab­sa­ge ei­nes Be­suchs deut­scher Par­la­men­ta­ri­er auf dem Nato-Stütz­punkt Konya durch die Tür­kei heißt es in der „Neu­en Zürcher Zei­tung“:

„Der Streit trifft die Nato an ei­ner emp­find­li­chen Stel­le. Wür­de es Er­do­gan we­gen des be­las­te­ten Ver­hält­nis­ses zu Ber­lin in Kauf neh­men, die Mit­glied­schaft aufs Spiel zu set­zen? Die Nato ih­rer­seits dürf­te dar­an über­haupt kein In­ter­es­se ha­ben. Stra­te­gisch ist die Tür­kei im öst­li­chen Mit­tel­mee­rund im Schwarz­meer­raum für das Bünd­nis wich­ti­ger denn je; ge­gen­über ei­nem ag­gres­si­ve­ren Russ­land, ei­nem in­sta­bi­len Na­hen Os­ten und ei­nem un­wäg­ba­ren Zen­tral­asi­en. Für Deutsch­land stellt sich trotz al­lem Un­be­ha­gen über Er­do­gan die Fra­ge, was wich­ti­ger ist: die Kon­fron­ta­ti­on mit Er­do­gan zu su­chen, wie das die SPD auf ih­rer ver­zwei­fel­ten Su­che nach Pro­fi­lie­rung for­dert, und das Be­suchs­recht der Ab­ge­ord­ne­ten zur Maß­ga­be zu ma­chen oder die Ver­läss­lich­keit als Bünd­nis­part­ner zu be­to­nen und die ei­ge­nen stra­te­gi­schen In­ter­es­sen im Blick zu ha­ben.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.