Ein Au­to­wrack ist in zwei Mi­nu­ten zer­klei­nert

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ET TÜREN -

HERBERTINGEN (bbb) - Das Shred­der­werk in Herbertingen hat sich auf die Tren­nung von Me­tall- und Holz­ver­bun­den spe­zia­li­siert. Mit den Ver­wer­tungs- und Be­hand­lungs­an­la­gen wer­den dort Leichtschrott, Alt­fahr­zeu­ge, Elek­tro­ge­rä­te und Alt­holz ge­trennt und so wert­vol­le Roh­stof­fe er­hal­ten. Wenn bei­spiels­wei­se ein Au­to­wrack vor­ne im Ei­sen­schred­der ver­schwin­det, kom­men zwei Mi­nu­ten spä­ter hin­ten lau­ter Klein­tei­le wie­der her­aus. Sie wer­den dann nach Ma­te­ri­al sor­tiert. Der größ­te Teil ist Ei­sen, er macht 70 Pro­zent aus. 20 Pro­zent sind Stör­stof­fe. Die rest­li­chen zehn Pro­zent sind Nicht­ei­sen­me­tal­le, bei­spiels­wei­se Alu­mi­ni­um, Edel­stahl, Kup­fer oder Mes­sing. 44 SZ-Le­ser ha­ben am Di­ens­tag, 8. Au­gust, um 10 Uhr die Ge­le­gen­heit, im Shred­der­werk hin­ter die Ku­lis­sen zu schau­en. Die SZ ver­lost 22 Mal zwei Kar­ten. Die Füh­rung ist für Roll­stuhl­fah­rer, Geh­be­hin­der­te und Men­schen mit Herz­schritt­ma­cher nicht ge­eig­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.