Ei­ne Sa­che von Hun­derts­teln

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

AA­CHEN (SID) - Nur ein Wim­pern­schlag hat Lud­ger Beer­baum im „Preis von Eu­ro­pa“zum Sieg ge­fehlt, doch an­ge­sichts der wit­te­rungs­be­ding­ten Um­stän­de in Aa­chen war der vier­ma­li­ge Olym­pia­sie­ger zu­frie­den. „Letzt­lich war ich doch dich­ter an Platz fünf oder sechs als an Platz eins“, sag­te der 53-Jäh­ri­ge, der mit sei­ner Schim­mel­stu­te Chi­a­ra acht Hun­derts­tel­se­kun­den hin­ter dem Olym­pia­drit­ten Eric La­ma­ze (Ka­na­da/Fi­ne La­dy) auf Platz zwei ge­lan­det war. Für den bis­lang ein­zi­gen deut­schen Sieg beim CHIO sorg­te so­mit Phi­lip Rü­ping, Be­rei­ter im Stall Paul Scho­cke­möh­les in Müh­len. Im „Preis des Hand­werks“nahm er mit sei­ner zehn­jäh­ri­gen Meck­len­bur­ger Stu­te Cha­lyp­sa der Kon­kur­renz ei­ne gan­ze Se­kun­de ab.

Von Be­ginn an hin­gen schwe­re dunk­le Re­gen­wol­ken über dem „Preis von Eu­ro­pa“, doch es dau­er­te fast bis zum En­de des Um­laufs, ehe sie sich mit al­ler Macht ent­lu­den. Der Mann­schafts­olym­pia­drit­te Chris­ti­an Ahl­mann (Marl/mit Ta­lou­bet) und Mar­co Kut­scher (Bad Es­sen/Ba­ler­mo) rit­ten im strö­men­den Re­gen durch den Par­cours und ka­men nicht ins Ste­chen. Nach ih­nen wur­de der Wett­be­werb für 20 Mi­nu­ten un­ter­bro­chen. Lud­ger Beer­baum hat­te Glück, er qua­li­fi­zier­te sich mit ei­nem Null-Feh­ler-Ritt bei ei­ni­ger­ma­ßen ak­zep­ta­blen Be­din­gun­gen für das Ste­chen, in dem er dann hauch­dünn den Sieg ver­pass­te. Al­ler­dings: Nur ei­ne Hun­derts­tel­se­kun­de (!) hin­ter ihm be­leg­te der Ire Ber­tram Al­len mit Mol­ly Ma­lo­ne Platz drei, wei­te­re drei Hun­derts­tel da­hin­ter folg­te des­sen viert­plat­zier­ter Lands­mann Ci­an O’Con­nor mit Good Luck.

Der „Preis von Eu­ro­pa“ist die ers­te Qua­li­fi­ka­ti­on für den „Gro­ßen Preis von Aa­chen“am Sonn­tag. Der Gro­ße Preis ist Be­stand­teil der Grand-Prix-Se­rie, die au­ßer­dem noch in Genf, Spru­ce Mea­dows/Ka­na­da und ’s-Her­to­gen­bosch/Nie­der­lan­de Sta­ti­on macht. Ge­winnt ein Rei­ter drei die­ser vier Sprin­gen, er­hält er ei­ne Mil­li­on Eu­ro Preis­geld, ge­winnt er al­le vier, gibt es ei­ne wei­te­re Mil­li­on als Bo­nus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.