Emi­na HT ge­winnt Grün­der­preis

Wirt­schafts­mi­nis­te­rin lobt mu­ti­ge Un­ter­neh­mer – Ins­ge­samt 42 Be­wer­ber

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT - Von Ben­ja­min Wa­ge­ner

RA­VENS­BURG - Die Wirt­schafts­in­ge­nieu­rin Yu­qi­an Sun hat den Grün­der­preis von Schwä­bisch Me­dia ge­won­nen. Die 29-Jäh­ri­ge hat in West­hau­sen (Ost­alb­kreis) die Fir­ma Emi­na HT ge­grün­det und re­pa­riert mit ih­ren Mit­ar­bei­tern de­fek­te Ak­ku­mu­la­to­ren für Elek­tro­fahr­rä­der. Bei der fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung im Me­di­en­haus in Ra­vens­burg lob­te Ba­den-Würt­tem­bergs Wirt­schafts­mi­nis­te­rin Ni­co­le Hoff­meis­ter-Kraut (CDU) den Mut und das En­ga­ge­ment von Grün­dern wie Sun. „Man kann stolz sein, heu­te Grün­der sein zu dür­fen“, sag­te Hoff­meis­ter-Kraut. „Die Ge­sell­schaft zeigt ei­ne im­mer grö­ße­re Wert­schät­zung für Un­ter­neh­mer, die et­was wa­gen.“

Ge­grün­det hat die ge­bür­ti­ge Chi­ne­sin ih­re Fir­ma Emi­na HT im Ja­nu­ar 2016. Sie will durch die Re­pa­ra­tur von Ak­kus die­se vor der Ver­schrot­tung be­wah­ren und setzt dar­auf, dass ih­re Kun­den er­ken­nen, dass man auf die­se Wei­se Geld spart und die Um­welt schont. Schwä­bisch-Me­di­aGe­schäfts­füh­rer Kurt Sa­bat­hil über­gab die vom Bre­gen­zer Künst­ler Patrick Roth ge­stal­te­te Grün­der­preis-Tro­phäe und lob­te das Selbst­ver­trau­en der Preis­trä­ge­rin. „Der Weg in die Selbst­stän­dig­keit er­for­dert Stand­fes­tig­keit“, er­klär­te Sa­bat­hil. „Den Mut, die­sen Weg zu be­schrei­ten, wol­len wir mit der heu­ti­gen Aus­zeich­nung durch den Grün­der­preis an­er­ken­nen.“

Den zwei­ten Preis ver­gab die 24-köp­fi­ge Ju­ry aus Wirt­schafts- und Ver­bands­ver­tre­tern an Jun­ker Tech­ni­sche Do­ku­men­ta­tio­nen mit Sitz in Grün­kraut (Kreis Ra­vens­burg). Der drit­te Preis ging an die Fir­ma Evo Elek­tro­hei­zun­gen in Mie­tin­gen (Land­kreis Bi­be­rach). Den Son­der­preis der Ju­ry er­hielt To­bi­as Schwä­ge­le für die Wie­der­be­le­bung des his­to­ri­schen Dorf­gast­hau­ses Hirsch in Leut­kirch-Ur­lau (Kreis Ra­vens­burg).

Die Ent­schei­dung über den Pu­bli­kums­preis fiel erst­mals am Ga­la­abend selbst: Die drei best­plat­zier­ten Grün­der der On­li­ne­ab­stim­mung – das On­lin­e­por­tal Fund your Far­mer, der Trin­kauf­satz-Her­stel­ler Ifu In­no­va­tio­nen und der Holz­de­si­gner D’s Woo­dart – war­ben um die Gunst des Pu­bli­kums und stell­ten ih­re Ge­schäfts­idee den mehr als 200 ge­la­de­nen Gäs­ten vor. Fund your Far­mer von Ju­li­an We­ritz und Mar­vin Ar­nold setz­te sich in der an­schlie­ßen­den Ab­stim­mung durch. Für den Grün­der­preis von Schwä­bisch Me­dia hat­ten sich in die­sem Jahr 42 Un­ter­neh­men aus elf Land­krei­sen zwi­schen Ost­alb und Bo­den­see, All­gäu und Schwarz­wald be­wor­ben. Der Preis ist mit ins­ge­samt 21 000 Eu­ro do­tiert und wird seit acht Jah­ren ver­ge­ben.

Bil­der, Vi­de­os der Lob­re­den so­wie die Por­träts al­ler Be­wer­ber un­ter www.schwa­ebi­sche.de/ gru­en­der­preis Re­gio TV Bo­den­see be­rich­tet heu­te ab 18 Uhr über die Ga­la.

FO­TOS: DE­REK SCHUH (7), MICHA­EL KROHA (1)

Vor mehr als 200 Gäs­ten ist am Don­ners­tag­abend der Grün­der­preis von Schwä­bisch Me­dia ver­lie­hen wor­den. Kurt Sa­bat­hil, Ge­schäfts­füh­rer des Me­di­en­hau­ses, gra­tu­lier­te der Ak­ku­ex­per­tin Yu­qi­an Sun zum ers­ten Platz.

Wirt­schafts­mi­nis­te­rin Ni­co­le Hoff­meis­ter-Kraut im In­ter­view mit SZ-Chef­re­dak­teur Hen­drik Groth: „Grün­der brau­chen star­ke Part­ner.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.