Schü­ler­ver­kehr: Ver­wal­tungs­ge­richt weist Kla­ge ab

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SIGMARINGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (fxh) - Das Ver­wal­tungs­ge­richt Sig­ma­rin­gen hat die Kla­gen ei­nes Schü­lers und sei­ner El­tern auf Kos­ten­frei­heit der Schü­ler­be­för­de­rung ge­gen den Land­kreis Tü­bin­gen ab­ge­wie­sen. Dies teil­te das Ge­richt am Frei­tag­vor­mit­tag mit. Die Klä­ger hat­ten ins­be­son­de­re gel­tend ge­macht, dass der von ih­nen ge­for­der­te Ei­gen­an­teil an den Schü­ler­be­för­de­rungs­kos­ten in Hö­he des Prei­ses der Schü­ler­mo­nats­kar­te für ei­ne Wa­be ge­gen Ar­ti­kel 13 Abs. 1 und 2 des In­ter­na­tio­na­len Pak­tes über wirt­schaft­li­che, so­zia­le und kul­tu­rel­le Rech­te ver­sto­ße. Ge­gen­stand der münd­li­chen Ver­hand­lung war da­mit un­ter an­de­rem die Fra­ge, ob ein Ein­zel­ner aus die­sem völ­ker­recht­li­chen Ver­trag sub­jek­ti­ve Rech­te her­lei­ten kann. Das Ge­richt ist der Mei­nung, dass die­se Her­lei­tung nicht zu­läs­sig ist. Ei­ne schrift­li­che Ur­teils­be­grün­dung ver­öf­fent­licht das Ge­richt in ei­ni­gen Wo­chen, sag­te der Spre­cher Ot­to-Paul Bit­zer. Ei­ne Be­ru­fung ge­gen das Urteil ist nicht zu­ge­las­sen, kann aber beim Ver­wal­tungs­ge­richts­hof Ba­den-Würt­tem­berg be­an­tragt wer­den. Par­al­lel zur Ge­richts­ver­hand­lung hat­ten am Don­ners­tag in Sig­ma­rin­gen auf dem Leo­pold­platz rund 50 El­tern ge­gen die gän­gi­ge Pra­xis im Schü­ler­ver­kehr (un­ser Bild) de­mons­triert. Ar­ti­kel auf Sei­te 2

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.