Syl­via Kot­ting-Uhl: „Ener­gie oh­ne Koh­le und Strom“

Grü­nen-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te hält ei­nen Vor­trag

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - OBERSCHWABEN UND DONAU -

OSTRACH (sz) - Die Grü­nen-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Syl­via Kot­tin­gUhl kommt am Mon­tag, 24. Ju­li, um 19.30 Uhr auf Ein­la­dung des Kreis­ver­ban­des Sig­ma­rin­gen zu ei­nem Vor­trags­abend in den Land­gast­hof Hirsch in Ostrach. Kot­ting-Uhl ist seit 2005 Mit­glied des Deut­schen Bun­des­ta­ges und atom­po­li­ti­sche Spre­che­rin von der Frak­ti­on der Grü­nen. Sie wird über das The­ma „Ener­gie oh­ne Koh­le und Atom“spre­chen. Syl­via Kot­ting-Uhl be­schäf­tigt sich seit Jah­ren mit der Atom­kraft und ih­ren Fol­gen. Sie ist An­sprech­part­ne­rin für al­le Fra­gen rund um die Atom­wirt­schaft und die End­la­ge­rung. Ener­gie sei der Treib­stoff un­se­res Le­bens, heißt es in der Pres­se­mit­tei­lung der Par­tei. Koh­le und Atom ha­be heu­te aus­ge­dient. Die vom Men­schen ver­ur­sach­te Kli­ma­kri­se wer­de zur Kli­ma­ka­ta­stro­phe, wenn wir den Aus­stoß von Treib­haus­ga­sen nicht dras­tisch re­du­zie­ren. Mit dem En­de des Be­triebs von Atom­kraft­wer­ken sei das ato­ma­re Zeit­al­ter je­doch noch lan­ge nicht Ge­schich­te. Für den Atom­müll brau­che man das best­mög­li­che End­la­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.