Aus der Mol­ke wird ein schmu­cker Dorf­treff

Man­fred Haug hat das al­te Ge­bäu­de in der Mit­te von Rohr­dorf wie­der her­ge­rich­tet

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MESSKIRCH -

ROHR­DORF (khk) - Man­fred Haug hat die seit Jah­ren nicht mehr ge­brauch­te al­te Mol­ke er­wor­ben und lie­be­voll re­stau­riert.

Dies ist im Zu­ge des Kaufs und der Sa­nie­rung des land­wirt­schaft­li­chen An­we­sens Eichin in der Meß­kir­cher Stra­ße in Rohr­dorf ge­sche­hen. Haug kommt vom da­ne­ben ge­le­ge­nen Ge­flü­gel­hof.

Aus dem klei­nen Häus­chen, wo vor 60 Jah­ren noch täg­lich über hun­dert Land­wir­te rund 3000 Li­ter Frisch­milch von rund 400 Kü­hen in gro­ßen Milch­kan­nen an­lie­fer­ten, ist in den ver­gan­gen Mo­na­ten ei­ne ge­müt­li­che pri­va­te Gast­stu­be mit Kü­che, Toi­let­te und Par­kett­bo­den ent­stan­den.

Da­zu schmü­cken Bil­der von Per­so­nen und Fes­ten aus dem ver­gan­ge­nen Dorf­le­ben die mit Kalk ver­put­zen wei­ßen Wän­de.

Zur Er­öff­nung der „gu­ten Stu­be“hat­te Man­fred Haug am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag­nach­mit­tag das Al­ten­werk Rohr­dorf zu Kaf­fee und Ku­chen ein­ge­la­den. Die rund vier­zig Frau­en und Män­ner wa­ren be­geis­tert und al­te Er­in­ne­run­gen wur­den wie­der wach. Zwei Mol­ke-Be­schäf­tig­te sam­mel­ten frü­her täg­lich die an­ge­lie­fer­te Frisch­milch in ei­nem gro­ßen Be­häl­ter aus Edel­stahl und kühl­ten sie bis zum Wei­ter­trans­port an das Milch­werk in Sig­ma­rin­gen.

An­na Mühl­hau­ser er­in­ner­te sich: Die 86-jäh­ri­ge hat­te zwölf Jah­re in der „Mol­ke“täg­lich von 6.30 bis 9 Uhr und von 18 bis 19.30 Uhr ge­ar­bei­tet. 1948 be­kam sie den ers­ten Lohn: 60 Mark im Mo­nat.

FO­TO: KIRCHMAIER

Man­fred Haug vom Al­ten­werk Rohr­dorf be­sucht mit Gäs­ten aus dem Dorf die ehe­ma­li­ge „Mol­ke“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.